Bachelor-Studiengänge Pflege und Physiotherapie nun auch in Basel

24.06.2022 Neben dem Bachelor-Studium in Physiotherapie bietet das Departement Gesundheit der Berner Fachhochschule seit Herbst 2021 auch das Bachelor-Studium in Pflege in Basel an. Am neuen Standort im Klybeck-Areal studieren aktuell 224 Personen.

Die Berner Fachhochschule (BFH) bildet bereits seit 2007 erfolgreich Physiotherapeut*innen im Bachelor-Studiengang am Standort Basel aus (siehe Kasten). Im Herbst 2021 wurde das Angebot mit dem Bachelor-Studiengang Pflege ergänzt. Der Anstoss für diesen Schritt gab eine Anfrage der Basler Spitäler im Sommer 2014 an das Bildungszentrum Basel-Stadt (BZG), in Basel Studiumsplätze für die Pflege FH analog zur Physiotherapie anzubieten. Im Jahr 2016 stimmte der Kanton Basel-Stadt dem Antrag des BZG zu, einen Bachelor-Studiengang Pflege vor Ort bereitstellen zu können, und richtete diesbezüglich eine entsprechende Anfrage an die Berner Fachhochschule. Mit dem Ziel, das Bachelor-Studium in Pflege ab Studienjahr 2021/22 vollumfänglich in Basel anzubieten, startete die BFH im Rahmen einer Kooperation mit dem BZG bereits im Jahr 2018 mit einem Teilangebot in Basel.

Stetig wachsende Studierendenzahlen in der Pflege

Damals absolvierten insgesamt 15 Studierende einen Teil des Bachelor-Studiums Pflege – namentlich den praxisorientierten klinischen Skills-Unterricht und die Kommunikationstrainings – am Campus Spengler-Park in Münchenstein. Die restlichen Unterrichtsinhalte wie Vorlesungen, Seminare oder Expertenforen besuchten sie weiterhin in Bern. Nach dieser ersten erfolgreichen Teildurchführung des Bachelor-Studiums in Basel erhöhte sich die Anzahl Studierende im Jahr 2019 auf 21 und im Jahr 2020 bereits auf 25. Im Herbst 2021 starteten 36 immatrikulierte Studierende das neu vollumfängliche Studium in Basel.

Identisches Curriculum trotz zweier Standorte

«Der Start mit dem Teilangebot zeigte, dass unser Angebot in Basel gefragt ist. Es war aber auch mit grossem organisatorischem Aufwand verbunden», erklärt Prof. Dr. Sabine Hahn, Fachbereichsleiterin Pflege an der BFH. So pendelte das Team zwischen Basel und Bern, unterrichtete an beiden Standorten und betreute mehrere Kohorten gleichzeitig. Dies galt es für den Start im Herbst 2021/22 zu optimieren. Das Team wurde um zwölf Personen erweitert.
Im Projekt der Standorterweiterung war ein Ziel von Beginn weg zentral: Es soll trotz zweier Standorte ein Bachelorteam Pflege mit einem gemeinsamen, identischen Curriculum geben. So wurden initial die modulare Studiengangsstruktur, die Studieninhalte, Studiendauer und Anzahl ECTS, das pädagogisch-didaktische Konzept sowie die Prüfungsformate vom Berner Curriculum übernommen und in Basel implementiert. Einzig die insgesamt drei interprofessionellen Module am Anfang des Studienjahres finden vorerst noch in Bern statt. Ziel ist es, an beiden Standorten weitestgehend dieselben Inhalte zu unterrichten und den Studierenden die gleichen Kompetenzen zu vermitteln. «In Zukunft wird es wichtig sein, das Curriculum gemeinsam und standortübergreifend weiterzuentwickeln», erläutert Sabine Hahn. Dies erfordere von den Mitarbeitenden der beiden Standorte ein hohes Mass an Abstimmung und eine gute Zusammenarbeit.

Start «Provisorium» Klybeck-Areal

Der Start im Herbst fiel zusammen mit dem Umzug ins Klybeck-Areal. Aktuell studieren dort insgesamt 71 Studierende im Bachelor-Studiengang Pflege und 153 Studierende im Bachelor-Studiengang Physiotherapie. Das Klybeck-Areal ist sowohl für das BZG als auch für die BFH ein «Provisorium». Im Sommer 2023 ist der Umzug nach Münchenstein in den sanierten Spengler- Park geplant.

BFH Basel
Blick in die Zukunft: Im Sommer 2023 ist der Umzug nach Münchenstein in den sanierten Spengler-Park geplant.

Neu organisierter Bachelor-Studiengang Physiotherapie

Der Bachelor-Studiengang in Physiotherapie der Berner Fachhochschule (BFH) blickt zurück auf eine 14-jährige Geschichte, die fast zeitgleich mit Bern begann. Die erste Kohorte in Basel startete 2007 mit 51 Personen. Seither blieb die Zahl der Studierenden gleich. Im Herbst 2021/22 bietet die BFH im Bachelor-Studiengang Physiotherapie in Basel und Bern erstmals Platz für je 56 Studierende.
Die BFH nutzte den Start des Bachelor-Studiengangs Pflege, den Lehrkörper Physiotherapie des Bildungszentrums Basel-Stadt BZG per Ende 2021 zu übernehmen und mit dem Lehrkörper Physiotherapie der BFH zusammenzuführen. Das Team des Fachbereichs Physiotherapie wurde infolgedessen um 18 Mitarbeitende reicher, für die Studierenden und am Curriculum bleibt indes alles gleich. «Die Neuorganisation ist ein Gewinn, weil wir nun noch besser von den Erfahrungen von zwei Standorten profitieren und das Wissen in einem Team sammeln können», sagt Irene König, Co-Leiterin des Bachelor-Studiengangs Physiotherapie. Ziel der Zusammenführung ist es, den Austausch in der Physiotherapie zu erleichtern und Bereiche der Ausbildung und Praxis zu harmonisieren. (nis.)

BFH Basel
Im Klybeck-Areal studieren insgesamt 71 angehende Pfleger*innen und 153 zukünftige Physiotherapeut*innen. (Bild: Rolf Schmid)

Mehr erfahren

Fachgebiet: Gesundheit, Physiotherapie, Pflege