Congratulations Dr. Karin A. Peter

25.09.2020 Wir gratulieren Dr. Karin A. Peter herzlich zur Erlangung der Doktorinnenwürde.

Karin A. Peter verteidigte am 22.9.2020 erfolgreich ihre Dissertation. Bild vergrössern

Wir gratulieren Dr. Karin A. Peter herzlich zum Erlangen der Doktorinnenwürde! Sie hat am 22. September 2020 erfolgreich ihre PhD-These an der Universität Maastricht verteidigt. Unter Supervision von Prof. Dr. Joos Schools, Associate Prof. Ruud Halfens und Prof. Dr. Sabine Hahn erforschte Dr. Peter das Thema «Work-related Stress Among Health Professionals Working in Swiss Hospitals, Nursing Homes and Home Care Organisations: an Analysis of Stressors, CStress Reactions and Long-term consequences of Stress at Work Among Swiss Health Professionals». Dr. Peter hat sich in den letzten Jahren intensiv mit Stress am Arbeitsplatz sowie möglichen Interventionen zur Stressreduktion bei Führungspersonen und Mitarbeitenden im Gesundheitswesen befasst und leitet zudem das nationale STRAIN Projekt – Work-related Stress Among Health Professionals in Switzerland. Dabei hat sie das Thema aus der Perspektive verschiedener Gesundheitsfachpersonen, beispielsweise Pflegenden, Hebammen, Ärzt*innen, medizinisch-technischen und medizinisch-therapeutischen Berufen untersucht und sich mit verschiedenen Erhebungsmethoden und Instrumenten befasst. Aus ihrer Forschungsarbeit gingen fünf internationale Publikationen hervor. Die gesamte Doktorarbeit kann auf der Webseite der Univerität Maastricht eingesehen werden. Dr. Peter arbeitet am Fachbereich Pflege in der Angewandten Forschung und Entwicklung und leitet das Innovationsfeld Gesundheitsversorgung, Personalkompetenzen und -entwicklung.

Fachgebiet: Gesundheit, Pflege
Rubrik: Forschung