Herzliche Gratulation Dr. Kaspar Küng

11.06.2021 Wir gratulieren Dr. Kaspar Küng herzlich zum Erlangen der Doktorwürde.

Wir gratulieren Dr. Kaspar Küng herzlich zum Erlangen der Doktorwürde. Bild vergrössern

Kapar Küng hat am 17. Dezember 2020 erfolgreich seine PhD-Thesis an der Universität Bern verteidigt. Unter Supervision von Prof. Dr. Jürg Schmidli und Prof. Dr. David Schwappach forschte er zum Thema «Medication Errors in a Swiss University Hospital and the Effect of an Electronically Assisted Medication Preparation and Medication Administration System on Medication Errors». 

Kaspar Küng hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Medikationssicherheit im Inselspital, Universitätsspital Bern befasst. Der Fokus lag auf der Inzidenz von Medikationsfehlern und den Effekten eines neu entwickelten Barcodes unterstützten «closed-loop» Medikationsprozesses im Hinblick auf die Häufigkeit von Medikationsfehlern und die Zufriedenheit der Benutzer*innen. 
Im Rahmen des Projekts «e-RAMIS» am Inselspital, Universitätsspital Bern, führte Dr. Küng drei wissenschaftliche Studien durch. Damit konnte er mit seiner Forschung wichtige Lücken schliessen, insbesondere hinsichtlich der Inzidenz von Medikationsfehlern sowie den Effekten von neuen Barcode-Technologien und deren Akzeptanz im Medikationsprozess in einem Schweizer Universitätsspital. Aus seiner Forschungsarbeit gingen drei wissenschaftliche Publikationen hervor.

Die gesamte Doktorarbeit ist in der Universitätsbibliothek Bern öffentlich zugänglich openaccess@ub.unibe.ch.

Dr. Küng arbeitet für die Berner Fachhochschule Gesundheit im Fachbereich Pflege und leitet den Bachelor-Studiengang Pflege.

Fachgebiet: Gesundheit, Pflege
Rubrik: Studium