Wir gratulieren Christian Eissler zum erfolgreichen Abschluss seiner Promotion!

16.01.2019 Christian Eissler erlangte mit seiner Dissertation den Doktorgrad der Humanbiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm. Am 7. Dezember 2018 verteidigte er die Doktorarbeit mit dem Titel «Studienbelastung und Gesundheit im Kontext von Persönlichkeit bei Studierenden unterschiedlicher Hochschulen».

Christian Eissler untersuchte in seiner Dissertation die wahrgenommene Belastung sowie das stressassoziierte Erkrankungsrisiko für Burnout, depressive Störungen und Angststörungen bei Studierenden. Er erhob und bearbeitete Daten von mehr als 4000 Studierenden an vier unterschiedlichen Hochschulen in Süddeutschland. Die Ergebnisse bestätigen bereits vorhandene Studienergebnisse, dass Studierende im Vergleich zur Gesamtbevölkerung ein deutlich erhöhtes Risiko aufweisen, an depressiven und/oder Angststörungen zu erkranken. Zwischen den Studierenden der unterschiedlichen Hochschulsysteme konnten keine klinisch relevanten Unterschiede abgeleitet werden.

Fachgebiet: Gesundheit, Pflege
Rubrik: Studium