Spezialist*in Neurorehabilitation

In diesem CAS vertiefen Sie Ihr Clinical Reasoning bei Patient*innen mit Hirnverletzungen und progredienten neurologischen Erkrankungen. Sie lernen therapeutische Prioritäten in den verschiedenen Rehabilitationsphasen zu definieren und ein differenziertes physiotherapeutisches Management auch bei Patient*innen mit komplexen Langzeitproblematiken umzusetzen.

Im CAS-Studiengang

  • erarbeiten Sie aktuellstes Wissen und ein vertieftes Clinical Reasoning bei Patient*Innen nach Hirnverletzungen und progredienten neurologischen Erkrankungen;
  • lernen Sie klinisch therapeutische Prioritäten passend zu jeder Rehabilitationsphase zu setzen;
  • lernen Sie ein differenziertes physiotherapeutisches Management bei Patient*innen mit komplexen Langzeitproblematiken umzusetzen;
  • lernen Sie innovative Therapieansätze sowie neueste Technologien kennen.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Certificate of Advanced Studies (CAS)
  • Dauer 14 Studientage + 2 Tage für Peer-Hospitationen
  • Unterrichtstage Di, Do, Fr, Sa
  • Anmeldefrist 22. März 2023
  • Anzahl ECTS 12 ETCS-Credits
  • Kosten CHF 5'300
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung Mai 2023 bis März 2024:
    Die Durchführungsdaten finden Sie unter Organisation + Anmeldung.

Inhalt + Aufbau

Porträt

In diesem CAS vertiefen Sie Ihr Clinical Reasoning bei Patient*innen mit Hirnverletzungen und progredienten neurologischen Erkrankungen. Sie lernen therapeutische Prioritäten in den verschiedenen Rehabilitationsphasen zu definieren und ein differenziertes physiotherapeutisches Management auch bei Patient*innen mit komplexen Langzeitproblematiken umzusetzen.

Durch vielfältige Lerneinheiten bestehend aus Theorie, Praxis, Hospitationen sowie Interaktion mit Fachexpert*innen erlangen Sie eine fortgeschrittene Fachexpertise. Dadurch gelingt es Ihnen, Veränderungen im Bereich der Neurorehabilitation mit innovativen Methoden und neuestem Wissen mitzugestalten und die Physiotherapie im interprofessionellen und politischen Kontext zu positionieren.

Ausbildungsziel

  • Sie verfügen über aktuellstes Wissen und ein vertieftes Clinical Reasoning bei Patient*innen nach Hirnverletzungen oder progredienten neurologischen Erkrankungen.
  • Sie benennen die aktuelle Evidenz und den Einfluss einer Frührehabilitation auf den Rehabilitationsprozess.
  • Sie setzen im Rehabilitationsmanagement klinisch therapeutische Prioritäten passend zu jeder Rehabilitationsphase und sind in der Lage diese kritisch zu evaluieren.
  • Sie setzen ein differenziertes physiotherapeutisches Management bei Patient*innen mit komplexen Langzeitproblematiken um.
  • Sie kennen innovative Therapieansätze sowie neueste Technologien in der Neurorehabilitation.
  • Sie verfügen über ein Netzwerk im Bereich der Neurorehabilitation.
  • Sie gestalten Veränderungen im Bereich der Neurorehabilitation mit innovativen Methoden und neuestem Wissen mit.

Modul Basic

  • Aktuelle Evidenz und Entwicklungen in medizinischer Diagnostik und Therapie in der Neurorehabilitation
  • Clinical Reasoning in Befund und Behandlung von Patient*innen nach Stroke oder mit progredienten neurologischen Erkrankungen, z. B. Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und Guillain-Barréy-Syndrom (GBS)
  • «outcome mesaures» und prädiktive Faktoren für die Stroke Rehabilitation
  • Differenziertes Reha-Training bei neurologischen Patient*innen: Spezifische Anpassungen des Trainings im Rahmen von individuellem Kraft und Ausdauertraining
  • Multifaktorieller Schwindel bei Patient*innen mit neurologischen Diagnosen
  • Motor Imagery in der Neurorehabilitation
  • Schmerzen bei Patient*innen mit neurologischen Diagnosen
  • Peer-Hospitation mit Reflexion, Feedback undBehandlungsplanung basierend auf eigenen neurologischen Patient*innen

Modul Advanced

  • Fallanalysen, Denkprozesse und Interpretation von Assessments bei komplexen Langzeitproblematiken
  • Aktuelle Therapieansätze und Training bei Erkrankungen wie MS, ALS und bei Rückenmarksverletzungen
  • Management von neurologischen Patienten*innen auf der Intensivstation und Behandlung möglicher Spätfolgen
  • Motor Learning in der Neurorehabilitation
  • Innovative Therapieansätze und Neuste Technologien, wie z. B. Robotics
  • Lernen nach Hirnschädigungen
  • Behandlungsansätze bei Neglect und Wahrnehmungsproblemen
  • Resilienz bei Palliativsituationen
  • Psychologischen Folgen neurologischer Erkrankungen im Langzeitverlauf
  • Interprofessionalität und Einbezug von Angehörigen in der Neurorehabilitation
  • Nationale Netzwerk Möglichkeiten
  • Einsatz von Orthesen in der Neurorehabilitation und Rollstuhlmanagement
  • Hospitationstag in einer spezialisierter Fachklinik
  • Projektarbeit in Ihrer eigenen Praxis
  • Inputreferate
  • Skills-Training
  • praktisches Arbeiten unter Supervision
  • Gruppenarbeiten
  • E-Learning
  • Hospitation
  • Selbststudium

Die Abschlusskompetenzen werden mittels (Teil)-Kompetenznachweisen überprüft, die Sie im Selbststudium erarbeiten.

Titel + Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in «Spezialist*in Neurorehabilitation»

Dozentinnen + Dozenten

Fachliche Leitung und Dozentin

Isabelle Lehmann, MSc, Physiotherapeutin, Therapieexpertin Physiotherapie, Inselspital, Universitätsspital Bern

Dozient*innen

Voraussetzungen + Zulassung

  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten FH/HF mit NTE
  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten HF mit Nachweis von Grundkenntnissen in wissenschaftlichem Arbeiten – Aufnahme «sur Dossier»

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Sprachkenntnisse

  • Englischkenntnisse zum Lesen und Verstehen von Fachliteratur sind erforderlich.

Organisation + Anmeldung

14 Studientage, Mai 2023 bis März 2024
Unterrichtszeiten: in der Regel von 8.30–16.30 Uhr
Für 12 ECTS-Credits rechnen wir mit einem Workload von 360 Stunden (inkl. der Studientage).

Advanced Modul Durchführung 2022–23

  • Freitag, 9. Dezember 2022
  • Samstag, 10. Dezember 2022
  • Freitag, 10. Februar 2023
  • Samstag, 11. Februar 2023
  • Donnerstag, 2. März 2023
  • Freitag, 3. März 2023
  • Samstag, 4. März 2023
  • Dienstag, 28. März 2023

Durchführung 2023-24:

Basic Modul (Fachkurs «Neurorehabilitation Basic»)

  • Freitag, 12. Mai 2023
  • Samstag, 13. Mai 2023
  • Freitag, 30. Juni 2023
  • Samstag, 1. Juli 2023
  • Donnerstag, 21. September 2023
  • Freitag, 22. September 2023

+ 2 Tage für Peer-Hospitation im Zeitraum Juni bis August 2023

Advanced Modul 

  • Freitag, 15. Dezember 2023
  • Samstag, 16. Dezember 2023
  • Freitag, 26. Januar 2024
  • Samstag, 27. Januar 2024
  • Donnerstag, 29. Februar 2024
  • Freitag, 1. März 2024
  • Samstag, 2. März 2024
  • Dienstag, 19. März 2024

Anmeldefrist

22. März 2023

Anmeldungen werden nach dem Eingangstermin berücksichtigt. Die Anzahl Studienplätze ist begrenzt.

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Rückzugsregelung: Gemäss Weiterbildungsreglement ist ein Rückzug ohne Kostenfolge bis zum Ablauf der Anmeldefrist möglich. Nach diesem Zeitpunkt sind bei einer Abmeldung vor Beginn der Weiterbildung 50% des zu verrechnenden Betrages geschuldet.

Alle Weiterbildungsangebote Physiotherapie

Unsere Weiterbildungsangebote lassen sich einzeln oder in Kombination mit anderen besuchen und dadurch modular bis hin zum Master of Advanced Studies (MAS) aufbauen. Das ermöglicht Ihnen eine maximale Flexibilität.