Evidence-Based-Practice-Module Care Report, Projektbericht, Review

Die drei Evidence-Based-Practice-Module «Care Report», «Projektbericht» und «Review» sind Advanced-Level-Courses: Kurse zur Vertiefung und Stärkung der Fachkompetenz.

In den Evidence-Based-Practice-Modulen (EBP-Module) erarbeiten Sie sich die Kompetenz,

  • wissenschaftliche Erkenntnisse in einer Einzelfallbegleitung zu nutzen und diese in Ihrem Praxisumfeld zu planen, umzusetzen, zu evaluieren und in einem Care Report zu beschreiben;
  • kleine Projekte in Ihrem Praxisumfeld zu planen, zu implementieren, zu evaluieren und in einem Projektbericht zu beschreiben;
  • Reviews zu Fragen aus Ihrem Praxisumfeld durchzuführen. Sie können Literatur in Datenbanken methodisch und zielgerichtet suchen und wissenschaftliche Artikel beurteilen.
CAS Modul

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Fachkurs
  • Dauer je 6 Kurstage
  • Unterrichtstage Diverse Durchführungsdaten
  • Anmeldefrist 30. Januar 2022
  • Anzahl ECTS je 4 ECTS-Credits
  • Kosten je CHF 1'800
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern Schwarztorstrasse 48
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung März bis Juli 2022
    ⇢ Die Durchführungsdaten finden Sie unter Organisation + Anmeldung.

Evidence-Based-Practice-Module werden in folgenden Studiengängen angerechnet:

Sofern Sie über ausreichend ECTS-Credits verfügen erhalten Sie zusätzlich das Certificate of Advanced Studies (CAS) im belegten CAS-Studiengang:

Sofern Sie über ausreichend ECTS-Credits verfügen erhalten Sie zusätzlich das Diploma of Advanced Studies (DAS) im belegten DAS-Studiengang:

Sofern Sie über ausreichend ECTS-Credits verfügen erhalten Sie zusätzlich das Master of Advanced Studies (MAS) im belegten MAS-Studiengang:

Evidence-Based-Practice-Modul Care Report

Porträt

Sie erarbeiten sich die Kompetenz, wissenschaftliche Erkenntnisse in einer Einzelfallbegleitung zu nutzen und damit die Pflege einer/eines Patient*in evidenzbasiert zu leisten. Sie beschreiben dies in einem Care Report. Ehemalige Student*innen haben beispielsweise

  • Klient*innen beim Austrittsmanagement begleitet;
  • Achtsamkeitstrainings mit Klientinnen im Spitex-Bereich durchgeführt und deren Wirkung evaluiert;
  • spezifische Wundauflagen bei einem/einer Klient* in angewendet und deren Wirkung evaluiert;
  • ein Pflegemodell bei einem/einer Klient* in praktisch angewandt und deren Machbarkeit evaluiert;
  • einen Standard zur Schlafhygiene bei einem/einer Klient*in auf Machbarkeit geprüft;
  • eine Triggerpunktanwendung im Nackenbereich bei Klient*innen angewandt und deren Wirkung auf Schmerzreduktion geprüft.

Ausbildungsziel

Sie können wissenschaftliche Kenntnisse in einer konkreten Patient*innensituation sinnvoll nutzen und als Care Report Kolleg*innen zugänglich machen.

Einführung

Im Selbststudium können Sie bereits kurz nach Anmeldeschluss auf der Lernplattform Materialien zur Methodik Care Report bearbeiten und sich so in diese Methodik einarbeiten.

Journalclubs

Sie nehmen an Journalclubs teil und stellen selbst fachlich und methodisch sinnvolle Publikationen zur Diskussion.

Abschlussarbeit

Basierend auf einer Disposition erstellen Sie die schriftliche Abschlussarbeit. Diese beschreibt die an einem konkreten Patientinnenbeispiel angewandte Evidenz. 

Präsentation

Sie verteidigen die Abschlussarbeit und stellen so Ihre Arbeit einem interessierten Fachpublikum zur Verfügung.

Der Kompetenznachweis besteht aus

  • der Abschlussarbeit,
  • der öffentlichen Verteidigung der Abschlussarbeit,
  • der erfolgreichen Mitarbeit in den Journalclubs.

6 Studientage, März bis Juli 2022
Für 4 ECTS-Credits rechnen wir mit einem Workload von 120 Stunden (inkl. der Kurstage).
Unterrichtszeiten in der Regel von 08.30 – 16.30 Uhr.

  • Dienstag, 15. März 2022
  • Donnerstag, 17. März 2022
  • Mittwoch, 6. April 2022
  • Mittwoch, 11. Mai 2022
  • Mittwoch, 1. Juni 2022
  • + 1 Prüfungstag zwischen dem 27. Juni bis 8. Juli 2022

Evidence-Based-Practice-Modul Projektbericht

Porträt

Sie erarbeiten sich die Kompetenz, Projekte in Ihrem Praxisumfeld zu planen, zu implementieren, zu evaluieren und in einem Projektbericht zu beschreiben. Ehemalige Student*innen haben beispielsweise

  • einen Achtsamkeitskurs im Spitex-Bereich entwickelt, implementiert und evaluiert;
  • eine Sportgruppe für das Personal in der eigenen Institution eingeführt und evaluiert;
  • die Teammitglieder für ein spezifisches Behandlungsprogramm für Suchtpatient*innen sensibilisiert;
  • eine Pausenmeditationsgruppe für das Personal organisiert und evaluiert;
  • einen strukturierten Ablaufplan für Angehörigenarbeit entwickelt und implementiert;
  • einen Abend zum Thema Suizidalität im eigenen Dorf organisiert und dadurch die Teilnehmer*innen sensibilisiert;
  • die Bedürfnisse an die Netzwerkarbeit von Physiotherapeut*innen erfasst und in ein strukturiertes, anwenderfreundliches System überführt.

Ausbildungsziel

Sie erarbeiten sich die Kompetenz, evidenzbasierte Veränderungsprojekte in Ihrem Praxisumfeld zu planen, zu implementieren, zu evaluieren und in einem Projektbericht zu beschreiben

Einführung

Im Selbststudium können Sie bereits kurz nach Anmeldeschluss auf der Lernplattform Materialien zur Methodik Projektarbeit bearbeiten und sich so in diese Methodik einarbeiten.

Journalclubs

Sie nehmen an Journalclubs teil und stellen selbst fachlich und methodisch sinnvolle Publikationen zur Diskussion.

Abschlussarbeit

Basierend auf der Disposition erstellen Sie die schriftliche Abschlussarbeit. Die beschreibt die Nutzung von Evidenz im Rahmen einer Projektarbeit.

Präsentation

Sie verteidigen die Abschlussarbeit und stellen so Ihre Arbeit einem interessierten Fachpublikum zur Verfügung.

Der Kompetenznachweis besteht aus

  • der Abschlussarbeit,
  • der öffentlichen Verteidigung der Abschlussarbeit,
  • der erfolgreichen Mitarbeit in den Journalclubs.

6 Studientage, März bis Juli 2022
Für 4 ECTS-Credits rechnen wir mit einem Workload von 120 Stunden (inkl. der Kurstage).
Unterrichtszeiten in der Regel von 08.30 – 16.30 Uhr.

  • Montag, 14. März 2022
  • Dienstag, 15. März 2022
  • Dienstag, 5. April 2022
  • Dienstag, 10. Mai 2022
  • Dienstag, 31. Mai 2022
  • + 1 Prüfungstag zwischen dem 27. Juni bis 8. Juli 2022

Evidence-Based-Practice-Modul Review

Porträt

Sie können Literatur in Datenbanken methodisch und zielgerichtet suchen und beurteilen, und die Ergebnisse in geeigneter Form zu einem Review zusammenstellen. Ehemalige Student*innen haben beispielsweise

  • Reviews zur Wirksamkeit von Psychoedukation, zu Achtsamkeitstraining, zu Sport und Bewegung bei Depressionen durchgeführt;
  • Reviews zu Medikamentenfehlern auf der Intensivstation, zu Aggressionsereignissen auf der Notfallstationen, zur Wirksamkeit spezifischer Wundauflagen, zur Wirksamkeit spezifischer Techniken bei der Punktion von Kindervenen erarbeitet;
  • Reviews zur Wirksamkeit von Triggerpunkttherapien, Kinesio Tape, Dry Needeling erstellt.

Ausbildungsziel

Sie können wissenschaftliche Erkenntnisse so aufbereiten, dass sie in Ihrem Berufsalltag nutzbar werden.

Einführung

Im Selbststudium können Sie bereits kurz nach Anmeldeschluss auf der Lernplattform Materialien zur Methodik von Reviews bearbeiten und sich so in diese Methodik einarbeiten.

Journalclubs

Sie nehmen an Journalclubs teil und stellen selbst fachlich und methodisch sinnvolle Publikationen zur Diskussion.

Abschlussarbeit

Basierend auf der Disposition erstellen Sie die schriftliche Abschlussarbeit. Die Anforderungen und Vorgaben sind in einem separaten Auftrag festgehalten.

Präsentation

Sie verteidigen die Abschlussarbeit im Rahmen einer öffentlichen Verteidigung und stellen so Ihre Arbeit einem interessierten Fachpublikum zur Verfügung.

Der Kompetenznachweis besteht aus

  • der Abschlussarbeit,
  • der öffentlichen Verteidigung der Abschlussarbeit,
  • der erfolgreichen Mitarbeit in den Journalclubs.

6 Studientage, März bis Juli 2022
Für 4 ECTS-Credits rechnen wir mit einem Workload von 120 Stunden (inkl. der Kurstage).
Unterrichtszeiten in der Regel von 08.30 – 16.30 Uhr.

  • Dienstag, 15. März 2022
  • Mittwoch, 16. März 2022
  • Montag, 4. April 2022
  • Montag, 9. Mai 2022
  • Montag, 30. Mai 2022
  • + 1 Prüfungstag zwischen dem 27. Juni bis 8. Juli 2022

Zulassung + Organisation

Gesundheitsfachpersonen, die einen CAS-, DAS- oder MAS-Abschluss im Departement Gesundheit der BFH in den Bereichen «Integrierte Pflege: Mental Health» und «Integrierte Pflege: Somatic Health» anstreben.

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Schulische Voraussetzungen

Teilnehmer*innen ohne Abschluss einer Hochschule haben vor dem Eintritt in das EBP-Modul erfolgreich den Fachkurs «Wissenschaftliches Arbeiten – reflektierte Praxis» absolviert.

Sprachkenntnisse

Deutsch und Englisch: Die Präsenzveranstaltungen werden auf Deutsch gehalten. Mitunter werden schriftliche Lehrmaterialien in englischer Sprache verwendet.

Der Unterricht findet online statt.

Anmeldefrist

30. Januar 2022

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente:

  • Kopien Ihrer Bildungsabschlüsse (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument)
  • Passfoto (JPEG)

Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie diese bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Rückzugsregelung: Gemäss Weiterbildungsreglement ist ein Rückzug ohne Kostenfolge bis zum Ablauf der Anmeldefrist möglich. Nach diesem Zeitpunkt sind bei einer Abmeldung vor Beginn der Weiterbildung 50% des zu verrechnenden Betrages geschuldet.

Alle Weiterbildungsangebote Psychische Gesundheit und Krankheit + Spezialisierte Pflege

Machen Sie Karriere und entwickeln Sie sich beruflich wie auch persönlich weiter mit einer Weiterbildung an der Berner Fachhochschule Gesundheit.