P4P Physiotherapie und Schlaf

Im Kurs lernen Sie die komplexen Zusammenhänge zwischen Schlaf, Aktivität, Erholung und diversen Beschwerden und deren diagnostische und therapeutische Massnahmen kennen.

Im P4P-Kurs

  • lernen Sie die Grundlagen der Schlafphysiologie und Schlafregulationsmodelle kennen;
  • lernen Sie die Grundlagen der Schlafpathologie, die Merkmale der wichtigsten Krankheitsbilder und diverse Wechselwirkungen anderer Krankheitsbilder mit Schlafstörungen kennen;
  • lernen Sie, bei der Anamnese auf spezifische Schlafprobleme einzugehen;
  • lernen Sie verschiedene Diagnostikmöglichkeiten kennen und können entscheiden, wann welche Diagnostik eingesetzt werden muss;
  • wenden Sie Behandlungsmassnahmen an.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Kurs
  • Dauer 1 Kurstag
  • Unterrichtstage Mi, Do
  • Anmeldefrist 2022: 25. Juli
    2023: 30. Juli
  • Anzahl ECTS 0.5 ECTS-Credit
  • Kosten CHF 260
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Departement Gesundheit
  • Nächste Durchführung 2022: 25. August
    2023: 30. August

Inhalt + Aufbau

Porträt

Die Wirkung des Schlafes auf die Gesundheit sowie auf die Regeneration nach Unfall und Krankheit wird unterschätzt. Umgekehrt beeinflusst unser Verhalten am Tag den Schlaf. In diesem Kurs werden anhand eines Schlaf-Regulationsmodells die komplexen Zusammenhänge zwischen Schlaf, Aktivität, Erholung und Beschwerden besprochen. Dabei lernen Sie einen Schlaf-Screening-Fragebogen kennen, der Sie bei der Anamnese und Befunderhebung unterstützt und bei mehreren Schlaf-Krankheitsbildern Anwendung findet. Die Behandlungsmöglichkeiten häufiger Krankheitsbilder werden erläutert und die Anwendung von therapeutischen Massnahmen geübt. Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage, einfache Diagnostik- und Therapieverfahren anzuwenden und den Patient*innen Möglichkeiten für eine Verhaltensänderung zu vermitteln.

«P4P» steht für «Practitioners for Practitioners». In P4P-Kursen werden praxisrelevante Themen präsentiert. Der Fokus liegt dabei auf der Umsetzung der Inhalte in die physiotherapeutische Praxis. Ausgewählte Expert*innen vermitteln Wissen und Kompetenzen nach dem 3-E-Prinzip.

Was bieten die P4P-Kurse?

  • Fachkompetenz: Spezialisiertes Fachwissen und reflektierte Praxis.
  • Vernetzung und Austausch: Erleben Sie Inspiration durch andere, um Neues zu wagen und über sich selbst hinauswachsen.
  • Unternehmerisches Denken und Handeln: Lernen Sie, wie Sie im Gesundheitswesen erfolgreich sind – zugunsten der Lebensqualität Ihrer Patient*innen sowie der Gesellschaft als Ganzes.

Die P4P-Dozierenden

  • unterrichten enthusiastisch, evidenzbasiert und effektiv (3-E).
  • verfügen über langjährige Berufserfahrung im Schweizer Gesundheitswesen, denken unternehmerisch und haben sich in der Branche behauptet. Die Dozierenden überzeugen durch Neugierde, Innovation und Fachwissen.
  • sind mit Grundversorgungsinstitutionen, Spitälern, Kostenträger*innen sowie anderen Gesundheitsfachpersonen und Patientenorganisationen in ihrer Region und darüber hinaus vernetzt.

Ausbildungsziel

  • Sie verstehen Grundlagen der Schlafphysiologie.
  • Sie kennen Auswirkungen von Schlafstörungen.
  • Sie kennen die Grundlagen der Schlafpathologie und die Merkmale der wichtigsten Krankheitsbilder.
  • Sie können bei der Anamnese auf spezifische Schlafprobleme eingehen.
  • Sie kennen verschiedene Diagnostikmöglichkeiten und können entscheiden, wann welche Diagnostik eingesetzt werden muss.
  • Sie wissen, welche Therapien bei den besprochenen Erkrankungen existieren.
  • Sie können Schlaf- und Verhaltenstipps mit dazugehörenden Hintergrundinformationen abgeben.
  • Sie können verschiedene Entspannungsverfahren anleiten.
  • Sie kennen unterschiedliche Lagerungen und Bettenanpassungen.
  • Sie können die einfachen Hilfsmittel gegen Schnarchen und Apnoen anpassen.
  • Sie können spezifische Schlafmassagen durchführen (gegen Knirschen, Stress, Kopfschmerzen u. a.).
  • Sie erkennen, wenn die Schlafstörung nicht innerhalb der Physiotherapie behandelt werden kann, sondern ein/e Fachärzt*in und weitere Spezialist*innen beigezogen werden müssen.
  • Schlafphysiologie
  • Zwecke und Wirkungen des Schlafs
  • Inhalt einer Schlafanamnese
  • Objektive Schlafdiagnostik
  • Schlafpathologie
  • Schlafbehandlungen
  • Liegeergonomie
  • Schlafhygiene, Schlafrituale und Entspannungsverfahren
  • Inputreferate
  • Fallbeispiele
  • Praxislektionen mit Supervision
  • Selbsterfahrungsübungen

Ein einzelner P4P-Kurs wird ohne Kompetenznachweis (und damit ohne ECTS-Credits) abgeschlossen.

Sie können jedoch mehrere P4P-Kurse zu einer Kursreihe zusammenfassen und mit einem Kompetenznachweis abschliessen. Dafür erhalten Sie 6 ECTS-Credits, die Sie sich an den MAS «Physiotherapeutische Rehabilitation» anrechnen lassen können. Sie können sich nur eine Kursreihe an den MAS-Studiengang anrechnen lassen.

Die ECTS-Credits einer Kursreihe setzen sich wie folgt zusammen

  • 5 ECTS-Credits aus P4P-Kursen
  • 1 ECTS-Credit aus einem Kompetenznachweis

Anzahl Credits bei P4P-Kursen

  • 1 Tag P4P-Kurs: 0.5 ECTS-Credit (15 Stunden Workload)
  • 2 Tage P4P-Kurs: 1 ECTS-Credit (30 Stunden Workload)
  • 3 Tage P4P-Kurs: 1.5 ECTS-Credits (45 Stunden Workload)

Die Gebühr für den Kompetenznachweis ist in den angegebenen Kosten nicht inbegriffen.

Titel + Abschluss

Kurs in «P4P Physiotherapie und Schlaf»

Sie erhalten eine Kursbestätigung.

Dozentin

Cristina Staub, PhD, Physiotherapeutin, Schlafspezialistin

Cristina Staub hat Neurophysiologie und Linguistik studiert, um mehr über den Einfluss der Kommunikation auf den Heilungsprozess zu erfahren. Sie hat schliesslich im Bereich der Schlafmedizin promoviert. Sie setzt sich dafür ein, dass die Patient*innen mit Schlafstörungen wirksamer behandelt werden und der Schlaf allgemein mehr Berücksichtigung findet.

Cristina Staub ist Schweiz-Delegierte der International Organization of Physical Therapy in Mental Health (IOPTMH), Vorstandsmitglied der Schweizer Arbeitsgruppe für Physiotherapie in der Psychosomatik und Psychiatrie (SAG PPP) und Co-Präsidentin des Vereins Pro Dormo Schweiz.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website ausgeschlafen.ch

Voraussetzungen + Zulassung

  • Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten FH/HF
  • Weitere Gesundheitsfachpersonen auf Anfrage

Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen, die Sie im folgenden Dokument finden:

Organisation + Anmeldung

1 Kurstag
Unterrichtszeit: 8.45–16.45 Uhr

  • Durchführung 2022: Donnerstag, 25. August 2022
  • Durchführung 2023: Mittwoch, 30. August 2023

Mit der Durchführung von Weiterbildungen «vor Ort» (engl. on-site) reagieren wir auf ein wachsendes Bedürfnis vieler Institutionen und Organisationen im Gesundheitswesen: Nicht Sie kommen zu uns, sondern wir kommen zu Ihnen!

Anmeldefrist

  • Durchführung 2022: 25. Juli 2022
  • Durchführung 2023: 30. Juli 2023

 

  • Anmeldungen werden nach dem Eingangstermin berücksichtigt.
  • Kurzentschlossene melden sich gerne unter +41 31 848 36 55. Die Anzahl Studienplätze ist begrenzt.

Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Änderungen bleiben vorbehalten. Im Zweifelsfall ist der Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen und Reglemente massgebend.

Rückzugsregelung: Gemäss Weiterbildungsreglement ist ein Rückzug ohne Kostenfolge bis zum Ablauf der Anmeldefrist möglich. Nach diesem Zeitpunkt sind bei einer Abmeldung vor Beginn der Weiterbildung 50% des zu verrechnenden Betrages geschuldet.

Alle Weiterbildungsangebote Physiotherapie

Unsere Weiterbildungsangebote lassen sich einzeln oder in Kombination mit anderen besuchen und dadurch modular bis hin zum Master of Advanced Studies (MAS) aufbauen. Das ermöglicht Ihnen eine maximale Flexibilität.