Datenumzug – 4 BFH-Bibliotheken wechseln zum  NEBIS-Verbund

Datenumzug – 4 BFH-Bibliotheken wechseln zum NEBIS-Verbund

Seit dem 5. Januar 2015 ist der Bestand der Bibliotheken Gesundheit, Soziale Arbeit und Wirtschaft sowie der HKB Mediothek im Katalog vom NEBIS-Verbund  verzeichnet. Ihre Bibliothekskarte und Ihre bisherigen Login-Daten bleiben gültig. Neu bieten die Bibliotheken einen Kurierdienst an.

 

Im Netzwerk von Bibliotheken und Informationsstellen in der Schweiz (NEBIS) sind rund 140 Bibliotheken von Hochschulen, Fachhochschulen und Forschungsanstalten aus allen Sprachregionen der Schweiz zusammengeschlossen. Nach dem Wechsel in den NEBIS-Verbund sind mit Ausnahme der HKB Musikbibliothek in Bern und der Sportmediathek in Magglingen alle Bibliotheken der Berner Fachhochschule im gleichen Bibliotheksverbund zu finden.

Was ist neu ab 2015?

Was ist neu ab Januar 2015?

  • Der Bestand der oben genannten Bibliotheken ist neu im NEBIS-Katalog zu finden und wird aus dem Onlinekatalog IDS Basel Bern entfernt.
  • Um Ihre Ausleihen aus den vier genannten Bibliotheken zu verwalten (verlängern der Leihfrist etc.), benutzen Sie Ihr Benutzungskonto im NEBIS-Verbund. Ihr Bibliotheks-Login bleibt das gleiche wie im IDS Basel Bern.
  • Dank dem Kurierdienst des NEBIS-Ausleihverbundes können Sie sich  Medien aus den angeschlossenen Bibliotheken (fast alle Fachhochschulbibliotheken, ETH-Bibliothek u.a.) in Ihre Stammbibliothek schicken lassen. Die aus diesen Bibliotheken ausgeliehenen Medien müssen Sie nicht direkt in der besitzenden Bibliothek zurückgegeben, Ihre Stammbibliothek übernimmt die Rücksendung für Sie.
  • Die Leihfristen für einzelne Medienarten werden sich verändern. Bitte beachten Sie die Fristenzettel.

Was bleibt wie bisher?

Was bleibt wie bisher?

  • Ihre Bibliothekskarte bleibt in allen Hochschulbibliotheken der Schweiz gültig. Sie behalten Ihre Login-Daten.
  • Mit dem Metakatalog swissbib (grün) können Sie in den Bibliotheksbeständen aller Schweizer Universitäten, Fachhochschulen und der Schweizerischen Nationalbibliothek recherchieren.
  • Mit dem Katalog swissbib orange haben Sie Zugriff auf die Bestände der Bibliotheken in Basel und Bern, egal ob IDS Basel Bern oder NEBIS-Verbund. Die Bibliotheken der BFH Departemente Architektur, Holz und Bau (AHB) sowie Technik und Informatik (TI) in Biel und Burgdorf sind jedoch nicht enthalten.
Seite drucken
efqm
efqm