EHSM: Studierende mit Erasmus unterwegs

EHSM: Studierende mit Erasmus unterwegs

2007 verbrachte zum ersten Mal eine Studentin der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen (EHSM) im Rahmen des Erasmus-Programms ein Semester in Namur. Seitdem profitiert jedes Semester eine kleine Gruppe Studierender von diesem europäischen Austauschprogramm. Das Angebot im Bereich Sportwissenschaften und Sport ist überaus breit. Die Studierenden nutzen den Austausch, um sich Bereiche zu erschliessen, die in Magglingen wenig zur Sprache kommen, oder um Themen zu vertiefen, die bereits im Verlauf des Bachelor-Studiums angeschnitten wurden.

 

Spanien und Frankreich
Bis heute haben vier Studierende ein Jahr oder ein Semester in Spanien verbracht – in Sevilla, Bilbao oder Las Palmas konnten diese Studierenden ihr Spanisch vertiefen und gleichzeitig insbesondere Kompetenzen im Sportmanagement erwerben. Las Palmas ist ein Ort, der mehr für Urlaub und Surfen bekannt ist. Dort befindet sich eine Fakultät, die eine Ausbildung im Sportmanagement anbietet. Ein Student hat dort ein Semester verbracht.

 

Montpellier, die Studentenstadt, und die Faculté des Sciences et Techniques des Activités Physiques et sportives bieten mehrere Bachelor- und Master-Studiengänge in den verschiedenen Bereichen des Behindertensports, des Sportmanagements, des Trainings und der Sportpsychologie. Zwei Studierende haben dort ein Semester verbracht. Und an der Universität der Bretagne ist derzeit ein Student der EHSM zu Gast, der dort eine Ausbildung zum Lehrer für Sport und Sozialkunde absolviert.


Nordeuropa
Jyväskylä, die einzige finnische Universität, die eine Ausbildung zum Sportlehrer anbietet, hat zwei Studierende aufgenommen – das Angebot der in Englisch abgehaltenen Kurse ermöglicht es Studierenden auf Bachelor-Niveau, an zahlreichen Kursen teilzunehmen. Dazu zählen Sportpädagogik und -didaktik und Sozialwissenschaften ebenso wie die Forschung in Life Sciences, die sich an dieser Universität auf einem sehr hohen Niveau befindet. Oslo und die norwegische Sportschule sind ein hervorragender Ort für alle Studien in Zusammenhang mit Outdoor-Aktivitäten. Derzeit verbringt dort eine Studentin ein Semester.

 

London und Vancouver
Die University of Surrey in London dient mehreren Nationalmannschaften als Trainingszentrum für die Olympischen Spiele 2012. Sie bietet ebenfalls ein sehr umfangreiches Curriculum an, sowohl in Trainingswissenschaften wie auch in Bildungswissenschaften. Ein Student hat dort ein Semester verbracht und eine glänzende wissenschaftliche Laufbahn eingeschlagen. Derzeit verbringt sogar ein Student ein Jahr am Douglas College Vancouver. Grundlage dafür ist eine besondere Vereinbarung zwischen der BFH und dem College.

 

 

Dies sind nur einige Beispiele von Studenten, die von den Austauschprogrammen profitiert haben, die Liste ist keineswegs vollständig. Bei der Rückkehr überwog die Freude, eine Sprache gelernt oder perfektioniert, eine andere Kultur kennengelernt und sehr viel gelernt zu haben, und das auf eine ganz andere Weise, sowie Freunde aus der ganzen Welt getroffen zu haben und gereift zu sein!

 

Auch bei den Dozenten besteht ein grosses Interesse am Austausch. Gemeinsame Projekte kamen mit der Fakultät für menschliche Motorik in Lissabon zustande, ebenso entwickeln sich Beziehungen zur Universität Iasi in Rumänien und zur Universität Zagreb in Kroatien.

 

Kurzum, eine positive Bilanz für fast 10% der Studierenden, die jährlich das Erasmus-Programm und andere Programme der BFH nutzen.

 

zurück

Seite drucken
efqm
efqm