Laos: Die HAFL beteiligt sich an der Reform der landwirtschaftlichen Ausbildung

Laos: Die HAFL beteiligt sich an der Reform der landwirtschaftlichen Ausbildung

Im Auftrag der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) erarbeitet die HAFL einen neuen Studienplan für das Northern Agriculture and Forestry College (NAFC) in Luang Prabang in Laos. Der Lehrbetrieb beginnt im Herbst 2010.

Eine notwendige Reform

Laos plant die Modernisierung der land- und forstwirtschaftlichen Sektoren, um die Armut zu senken und die Lebensmittelversorgung zu sichern. Aus diesem Grund wird mit finanzieller Unterstützung der Schweiz eine Reform der Ausbildung in diesen Bereichen angestrebt. Die DEZA finanziert das Projekt in Höhe von 4,5 Millionen Schweizer Franken. Sie beauftragte die Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften, im Rahmen eines von Helvetas umgesetzten Projekts bei der Neuentwicklung der Ausbildungsprogramme mitzuwirken, sodass diese in Zukunft besser auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts abgestimmt sein werden.

Entwicklung neuer Ausbildungsprogramme

In einem gemeinsamen Prozess stützten sich die Experten und Expertinnen der HAFL und die Dozierenden der NAFC bei der Festlegung der neuen Ausbildungsinhalte auf die für die Ausübung der entsprechenden Berufe notwenigen Kompetenzen. Um die theoretischen und praktischen Kurse sinnvoll einzuteilen, entwickelten sie drei Studienbereiche: Nutztierwissenschaften, Pflanzenwissenschaften und Agrarwirtschaft. Der angebotene Unterricht beteiligt die Studierenden am Ausbildungsprozess und greift weitgehend auf partizipative Methoden zurück. Da die Ausbildung in Form von Modulen organisiert ist, kann sie flexibel und schnell auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes reagieren. Die Einführung des neuen Studienplans stellt für die Dozierenden des NAFC dennoch eine grosse Herausforderung dar. Daher ist eine weitere Unterstützung durch die Experten der HAFL notwendig.

Geschlecht und Ethnizität

Beide Aspekte wurden während des gesamten Projekts systematisch berücksichtigt. Die Beteiligung von Frauen an den Entscheidungsprozessen sowie an der Ausbildung wurde verstärkt und der Zugang zur Ausbildung für ethnische Gruppen aus dem Norden von Laos erleichtert. Der Semesterbeginn im Herbst 2010 steht somit unter dem Motto Erneuerung und Dynamik.

Seite drucken
efqm
efqm