Start des International Program im Bachelor Betriebsökonomie

Start des International Program im Bachelor Betriebsökonomie

«BFH goes global» ist das Motto, mit dem Studierende im Bachelorstudiengang Betriebsökonomie für das neue International Program geworben werden. Der Fachbereich Wirtschaftbietet innerhalb dieses Studiengangs einen Schwerpunkt mit internationaler Ausrichtung.

 

Im International Program kommen hoch motivierte, leistungsbereite und international mobile Studierende aus allen Teilen der Welt zusammen. Die Module sind ausschliesslich englischsprachig. Der Erwerb der erforderlichen Sprachkompetenzen wird gezielt gefördert. Schwerpunkt ist die Vermittlung anwendungsorientierten Managementwissens und interkultureller Kompetenzen, die von erfolgreichen Unternehmen auf dem globalen Markt sehr dringend nachgefragt werden.

 

Das Angebot richtet sich an Studierende, die sich auf ein Studium oder Austauschsemester im Ausland vorbereiten oder die bereits im Ausland studiert haben und ihren internationalen Schwerpunkt vertiefen wollen. Für die Schweizer Teilnehmenden des International Program sollte ein Auslandsemester die Regel sein. Zusätzlich werden ausländische Studierende gezielt geworben. Das Verhältnis ausländischer und inländischer Studierender soll ca. 50/50% betragen. Das seit Jahren wachsende Netzwerk von Hochschulpartnerschaften bietet für den Studierendenaustausch einen geeigneten organisatorischen und finanziellen Rahmen.

 

Zur Begründung des neuen Ausbildungsangebots schreibt der Fachbereich Wirtschaft: «Ziel des „International Program“ ist die Ausbildung von in- und ausländischen Betriebsökonomen mit einem Kompetenzprofil, das sich an den Bedingungen des globalen Marktes orientiert. Die Berner Fachhochschule stellt sich damit der Anforderung einer zunehmenden Internationalisierung der Ausbildung von Betriebsökonomen und leistet einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt und der Weiterentwicklung der Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Berner und der nationalen Schweizer Wirtschaft. Das International Program dient als Plattform und Katalysator der Internationalisierungsstrategie des Departements.»

 

Geplant ist zunächst jeweils eine Klasse für berufsbegleitende und Vollzeitstudierende nach Abschluss der Assessmentstufe. Der offizielle Start des Programms ist im Frühsemester 2011. Der TOEFL-Sprachkurs zur Vorbereitung der Teilnehmer beginnt im kommenden Herbstsemester.

 

Weitere Informationen

Seite drucken
efqm
efqm