ONLINE: Tagung Starke Gefühle, 16.01.2021

16.12.2020 Wenn der Körper von anderen Personen starke Gefühle wie Begehren oder Ekel hervorruft, ist das nicht nur in der Sozialen Arbeit eine Herausforderung, sondern für jeden von uns. An der öffentlichen Tagung werden solche Gefühle mit Gesprächspartner*innen an der Schnittstelle von Wissenschaft, Praxis und Lebensalltag diskutiert.

Im zwischenmenschlichen Kontakt sind Empfindungen zur Körperlichkeit des Gegenübers tabubehaftet. Denn die Körperlichkeit einer anderen Person kann zuweilen als angenehm aber auch als unangenehm empfunden werden und starke Gefühle in uns auslösen: von Anziehung und Begehren bis hin zu Scham, Ekel oder Aggression. Das Erleben solch starker Gefühle führt oftmals zu Verunsicherungen. 
Kennen Sie solche Gefühle und Verunsicherungen? Sind Sie interessiert, zu diesem Thema in einen Austausch mit Wissenschaftler*innen, Lehrpersonen und Studierenden der Sozialen Arbeit zu treten? Die Tagung schafft den Rahmen, diese starken Gefühle aus dem Bereich des Unsagbaren herauszuholen, sie zu thematisieren und bewältigbar zu machen. 

Die Tagung richtet sich an alle Personen, die sich für das Thema interessieren.  

Anmeldeschluss ist der 14. Januar 2021.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Keyvisual Tagung Starke Gefühle

Mehr erfahren