Sozialbehörden-Forum 2020 Dossierkontrolle

Sozialbehörden haben im Rahmen ihrer Aufsichtstätigkeit die Aufgabe zu prüfen, wie die Fälle der Sozialhilfe durch den Sozialdienst geführt werden. Das Sozialbehörden-Forum gibt Impulse für die Dossierkontrolle.

21.10.2020, 16.30-20.30 Uhr – BFH, Hallerstrasse 10, Bern (Aula)

Mitglieder von Sozialbehörden haben gemäss SHG Art. 17 vielfältige und anforderungsreiche Aufgaben der Aufsicht und Strategieverantwortung. Im jährlichen Sozialbehörden-Forum wird jeweils eine Behördenaufgabe vertieft. 

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt praxisnah. Teilnehmende können Erfahrungen und Meinungen untereinander austauschen. Referierende stehen für Fragen zur Verfügung. Der Anlass beinhaltet ein Vernetzungsapéro.

Die Durchführung erfolgt im Auftrag der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern, Amt für Integration und Soziales.

Eine Hand hält einen Stift. Sichtbar ist auch ein Ordner.

Steckbrief

  • Startdatum 21.10.2020, 16.30-20.30 Uhr
  • Ort BFH, Hallerstrasse 10, Bern (Aula)
  • Anmeldefrist 30. September 2020
  • Kosten Die Kosten für Mitglieder von Sozialbehörden werden durch die GSI getragen. Für Teilnehmende, die nicht Mitglied einer Sozialbehörde sind, betragen die Kurskosten CHF 300.-
Uhr    Programm 
16.30  

Begrüssung und Einführung ins Thema
(Christian Amstutz, GSI & Simon Steger, BFH)

16.50  

Impulsreferat I: Interne Dossierkontrolle 
(Martin Wild-Näf, Sozialkommission Stadt Bern) 

   

anschl. Erfahrungsaustausch über Dossierkontrolle

ca. 17.50  

Pause

18.10  

Impulsreferat II: Externe Dossierkontrolle 
(Maurin Manhart, KPMG)

   

anschl. Diskussion der Vor- und Nachteile interner und externer Kontrolle

19.10  

Abschluss und Auswertung 
(Simon Steger, BFH)

19.30  

Apéro

 

  • Mitglieder von Sozialbehörden im Kanton Bern gemäss Art. 16 SHG
  • Weitere interessierte kommunale Behördenmitglieder
  • Sie kennen die Möglichkeiten und Grenzen der Dossierkontrolle.
  • Sie verstehen die Vor- und Nachteile von interner und externer Dossierkontrolle.
  • Sie haben sich mit anderen Behördenmitgliedern über ihre Erfahrungen in der Dossierkontrolle ausgetauscht. 
  • Martin Wild-Näf, Mitglied Sozialkommission der Stadt Bern
  • Maurin Manhardt, Assistant Manager KPMG
  • Christian Amstutz, Leiter Abteilung Existenzsicherung, Amt für Integration und Soziales, Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) des Kantons Bern

Moderation: Simon Steger, Dozent Berner Fachhochschule

Leitung und Organisation

Partner

Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern, Amt für Integration und Soziales