Passerelle 2012 – Erfahrungsbericht

Passerelle 2012 – Erfahrungsbericht

Agata Mazurkiewicz wurde in Polen geboren. Sie besucht die Passerelle der BFH Technik und Informatik.

 

Nach meiner Ausbildung und Tätigkeit zur Chor-/Orchesterleiterin und Violinistin habe ich eine neue berufliche Herausforderung gesucht. Mein Interesse gilt dem Bachelor Studiengang Maschinentechnik. Da ich bisher keine praktischen Kenntnisse in diesem Bereich hatte, hat mir der Leiter des Studiengangs Maschinentechnik, Herr Kaufmann empfohlen, vorab die Passerelle zu besuchen, um mir den Einstieg ins Bachelorstudium zu erleichtern.

 

Im August hatten wir Maschinentechnik auf dem Unterrichtsprogramm. Momentan fokussieren wir uns auf die Elektrotechnik. Beide Fächer sind für mich ganz neu, spannend, intensiv, aber auch anstrengend. Gerne erhole ich mich nach dem Unterricht beim Musizieren.

 

Am Unterricht gefällt mir die entspannte Atmosphäre, der Zusammenhalt in der Klasse und die grosse Hilfsbereitschaft. Insbesondere unser Passerellen-Leiter, Herr von Burg, fördert jeden und unterstützt uns bei der Praktikumssuche.

 

Ziel meines Passerellen Besuchs ist es, praktisches und theoretisches Grundwissen im Bereich Maschinentechnik zu erlangen, um nachher erfolgreich an der Berner Fachhochschule zu studieren.

 

Meine Vision ist es, Maschinen zu bauen, die Instrumente mit hervorragenden klanglichen Eigenschaften und einer tiefen musischen Seele produzieren. Ich wünsche mir, meine Passion für die Musik auf einer anderen, technischen Ebene ausleben zu können.

 

Curriculum Vitae von Agata Mazurkiewicz 

Seite drucken

Autorin

Agata Mazurkiewicz

efqm
efqm