researchXchange: Oberschwingungsleistung im Verteilnetz 30. April 2021

30.04.2021, 12.00-12.45 – Online

Referat

Oberschwingungsleistung im Verteilnetz

In Form einer Masterarbeit wurde die Ausbreitung von Oberschwingungsströmen im Verteilnetz untersucht. Im Labor wurden diverse Geräte auf deren Verhalten unter verzerrter Spannung getestet. Mittels Feldmessungen konnte beurteilt werden, in welchem Masse sich Oberschwingungs-ströme gegenseitig auslöschen. Weiter wurde der Einfluss von Filtern im Netz untersucht. Die Relevanz von in den Oberschwingungen enthaltenen Wirkleistung bei der Energieabrechnung wurde beurteilt.

Referent

Ron Buntschu wurde 1994 in Münchenbuchsee geboren und hat dort seine Grund- und Sekundarschulausbildung absolviert. 2010 startete er seine Ausbildung zum Elektroinstallateur EFZ und besuchte lehrbegleitend die Berufsmaturitätsschule. Nach seinem Lehrabschluss im Jahr 2014 besuchte er eine 21-wöchige Rekrutenschule bei der Infanterie der Schweizer Armee. 2015 bis 2018 absolvierte er sein Bachelorstudium in Elektrotechnik an der Berner Fachhochschule in Biel. 2019 bis anfangs 2021 machte er sein Masterdiplom in Energie und Umwelt an der BFH. Schwerpunkt seines Masterstudiums war die Untersuchung von Oberschwingungen im Verteilnetz.

Buntschu
Ron Buntschu

Steckbrief

  • Startdatum 30.04.2021, 12.00-12.45
  • Ort Online

Kontakt

Online Anmeldung