researchXchange: Pegasus Spine / Erhöhte Mobilität und Lebensqualität durch intelligente Rückenbehandlung 14.oktober 2022

14.10.2022, 12.00–12.45 Uhr – Biel, Quellgasse 25, Aula / online, Teams

Vortrag

Pegasus Spine / Erhöhte Mobilität und Lebensqualität durch intelligente Rückenbehandlung

Wirbelsäulenerkrankungen sind die Hauptursache für altersbedingte Autonomieverluste, welche hohe Gesundheitskosten zur Folge haben. Um diesem Problem entgegenzuwirken, entwickelt die Firma Movement Sciences AG zusammen mit der BFH das intelligente und tragbare Rehabilitations- und Diagnosegerät Pegasus Spine. Dieses bildet die Bewegungen des Gehens in der Liegeposition nach und behandelt so die Rotationskapazität der Wirbelsäule. Eine neuartige Drucksensormatrix zeichnet die dynamische Druckverteilung des Rückens auf das Gerät auf. Die akquirierten Daten dienen für die Analyse der Behandlung, zur Verbesserung des Komforts sowie zur Vereinfachung der Positionierung. Die Behandlung erfolgt automatisiert und personalisiert und führt zur Verbesserung von Mobilität und Lebensqualität bei älteren Menschen sowie zur Senkung der Gesundheitskosten.

Referent

Jan Segessenmann

Nach seiner Ausbildung und Arbeit als Konstrukteur EFZ hat Jan Segessenmann Mikro- und Medizintechnik (B.Sc.) an der Berner Fachhochschule sowie Biomedical Engineering (M.Sc.) an der Universität Bern studiert. Zurzeit ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Medizintechniklabor des Institute for Human Centered Engineering (HuCE) und promoviert an der Universität Freiburg (CH).

Jan Segessen

Steckbrief

  • Startdatum 14.10.2022, 12.00–12.45 Uhr
    In Kalender eintragen
  • Ort Biel, Quellgasse 25, Aula / online, Teams

Kontakt

Anmeldung