46. Face to Face Meeting Digitalisierte, nachhaltige Energielösungen für Gebäude

Die Energiewende stellt uns in Zukunft vor viele Herausforderungen. Wie gehen wir mit dem stetig steigenden Bedarf an Energie um und wie lässt sich diese mit unserem Nachhaltigkeitsbewusstsein vereinbaren? Unsere Experten zeigen auf, weshalb die Energiespeicherung auch in privaten Haushalten unentbehrlich ist und geben Einblicke in innovative und digitalisierte Lösungen. Erfahren Sie anlässlich des vierten Digitaltags, wie sich Forschende zusammen mit Industriepartnern für die Energiespeicherung einsetzen, welche neuen Technologien entwickelt werden und teils im Neubau des Switzerland Innovation Parks Biel/Bienne angewandt werden.

03.11.2020, 17:00-19:30 Uhr – Online

Steckbrief

  • Startdatum 03.11.2020, 17:00-19:30 Uhr
  • Ort Online
  • Anmeldefrist 29. Oktober 2020
  • Kosten gratis

Programm

17.30 Uhr

Begrüssung und Eröffnung 

Dr. Lukas Rohr, Departementsleiter, Berner Fachhochschule, Technik und Informatik 
Felix Kunz, CEO, Switzerland Innovation Park Biel/Bienne 

 

 

 

 

Intelligente Steuerung von Heimspeichern 

Stefan Schori, Managing Co-Director des BFH-Zentrums Energiespeicherung 
Steffen Wienands, Project Manager, BFH-Zentrum Energiespeicherung 

Integration eines Batteriespeichers in den Neubau Switzerland Innovation Park Biel/Bienne

Christian Ochsenbein, a.i. Leiter Swiss Battery Technology Center, Switzerland Innovation Park Biel/Bienne

Die Energie optimal eingesetzt dank dem Internet der Dinge 

Beat Ritler, Geschäftsführer PRiOT AG (BFH Spin-off) 

Home-Energiemanagement-Lösungen und virtuelle Kraftwerke 

Stefan Dörig, Head of Regulatory & Public Affairs, tiko Energy Solutions 

Ca. 19.15 Uhr

Ende der Veranstaltung 

 

Präsentationen

Stefan Schori, Managing Co-Director des BFH-Zentrums Energiespeicherung 
Steffen Wienands, Project-Manager, BFH-Zentrum Energiespeicherung 

lm Prosumer-Lab des BFH-Zentrums Energiespeicherung forschen wir am Haus der Zukunft, das die Produktion, die Speicherung und den Konsum von Energie auf intelligente Weise vereint und den Energieaustausch mit dem Stromnetz optimiert. 

Christian Ochsenbein, a.i. Leiter Swiss Battery Technology Center, Switzerland Innovation Park Biel/Bienne 

Die Energiewende stellt uns in Zukunft vor viele Herausforderungen. Mögliche Lösungen bieten in Gebäude integrierte Batterie-Energiespeichersysteme. Im Neubau des Switzerland Innovation Parks wurde so ein System integriert. 

Beat Ritler, Geschäftsführer PRiOT AG 

Ob Rohstoffe, Energie oder personelle Ressourcen – das «Internet der Dinge» ist richtig eingesetzt ein wirksames Mittel gegen Verschwendung. Das BFH Spin-off PRiOT bietet Gesamtsysteme im Bereich IoT – von der Konzeption der Hardware über die Datenübertragung, Datenaufbereitung bis hin zum Reporting. 

Stefan Dörig, Head of Regulatory & Public Affairs, tiko Energy Solutions 

Die tiko-Plattform bietet die Leistung eines virtuellen Kraftwerks und ein preisgekröntes Smart Home Energy Management System, das entwickelt wurde, um Wohn- und KMU-Anlagen miteinander zu verbinden. Mit seinen aktiven VPP-Bereitstellungen ist tiko eines der grössten Echtzeit-Smart Grids der Welt. 

Online Anmeldung

Kommunikationspartner

Wirtschaftskammer biel-seeland
Berner Handelskammer