researchXchange: Simulationsmodelle 27. September 2019

27.09.2019, 12:00-12:45 Uhr – Raum E 013, Pestalozzistrasse 20, Burgdorf

Modellkontrolle von Finite Element Berechnungen

Referat

Finite Element Berechnungen gehören heute zu einer modernen Entwicklungsumgebung dazu. Nicht jedes Simulationsmodell liefert automatisch realitätsgetreue Ergebnisse. Das wird spätestens dann offensichtlich, wenn Unterschiede zwischen dem realen Verhalten eines Systems und den Ergebnissen der FE-Simulation auftreten. Es ist wichtig zu wissen und erklären zu können, woher die Unterschiede kommen, denn nur wenn das Simulationsmodell den wesentlichen Qualitätsanforderungen genügt, kann es seinen Zweck erfüllen.

Referent

Roland Rombach machte eine Lehre bei der Bystronic Maschinen AG und studierte im Anschluss Maschinenbau an der Berner Fachhochschule. Nach dem Studium arbeitete er 17 Jahre als Berechnungsingenieur bei der CADFEM AG. Berufsbegleitend machte er sein Masterstudium in angewandter, numerischer Mechanik.

Seit 2010 unterrichtet er ein Teilpensum Maschinenelemente und Technische Mechanik und seit 2016 ist er Vollzeit-Dozent an der BFH.

Roland Rombach
Roland Rombach

Steckbrief

  • Startdatum 27.09.2019, 12:00-12:45 Uhr
  • Ort Raum E 013, Pestalozzistrasse 20, Burgdorf

Kontakt

Online-Anmeldung

Hinweis

Leider kann das Formular mit dem Browser Opera nicht angezeigt werden. Auch bei Mozilla Firefox können gewisse Browsereinstellungen Probleme verursachen. Sollte dies der Fall sein, benutzen Sie bitte Google Chrome, Microsoft Edge, Safari oder den Internet Explorer.