Theaterfestival «auawirleben»– Publikumsgespräch mit Roboterforscherin

Am Theaterfestival Bern «auawirleben» wird nach der Vorstellung Unheimliches Tal / Uncanny Valley vom 14. Mai 2021 ein moderiertes Publikumsgespräch mit Rimini Protokoll und Sarah Dégallier Rochat stattfinden. Sie ist Roboterforscherin an der Berner Fachhochschule BFH.

14.05.2021, 22.45 Uhr – Festivalzentrum auf dem Waisenhausplatz, 3011 Bern

In dem Theaterstück "Uncanny Valley" des Kollektivs Rimini Protokoll wird der Schriftsteller Thomas Melle durch einen Roboter in seinem Abbild stellvertreten. Die Frage nach dem Verhältnis des Menschen zu Maschinen wird aufgeworfen. Das Stück wird im Rahmen des Festivals auawirleben vom 14. bis 16. Mai in Bern aufgeführt. Am 15. Mai findet nachher eine Diskussion über die Mensch-Maschine Ergänzung statt, an der Sarah Dégallier Rochat, Forscherin für Robotik an der BFH-TI, teilnehmen wird.

© Gabriela Neeb
© Gabriela Neeb

Steckbrief

  • Startdatum 14.05.2021, 22.45 Uhr
  • Ort Festivalzentrum auf dem Waisenhausplatz, 3011 Bern