Industrielle Anwendungen des 3D Drucks

Die additive Fertigung bietet als alternative Fertigungsmöglichkeit Chancen für Innovation in vielerlei Hinsicht. Neue Geschäftsmodelle, Möglichkeiten zur Kostenoptimierung und beschleunigte Produktentwicklungszyklen sind nur einige Beispiele dafür, was die additive Fertigung zu bieten hat.

Portrait

Sie kennen die Vorteile der additiven Fertigung für eine industrielle Anwendung. Sie sind in der Lage additive Verfahren für industrielle technische Anwendungen gegen konventionelle Fertigungsverfahren abzugrenzen. Sie bewerten Business Modelle und können Kosten kalkulieren.

Lernziele

  • Sie setzen die Additiven Fertigung für technische Innovationen ein und bewerten neue Geschäftsmodelle.
  • Sie bewerten die qualitativen Merkmale additiv gefertigter Bauteile.
  • Sie verstehen, welche Faktoren die Kosten der additiven Fertigung bestimmen und wie AM-basierte Businessmodelle funktionieren können.

Themen und Inhalte

  • Supply Chain der AF
  • Serielle Produktion
  • Prototypenbau
  • Vorrichtungsbau / Tooling
  • Funktionsintegration
  • Kundenindividualisierte Produkte / Customization and Personalization
  • Ersatzteile, Wartung und Reparatur
  • Exkurs: Design und Architektur
  • AM Adoption und Projektmanagement (Anforderungen, Machbarkeitsanalyse, agile Entwicklung, Herstellung, Prüfung)
  • Business Modelle und Wirtschaftlichkeit
  • Kostenkalkulation
  • Firmenbesuch @Campofer
  • Zukunftsaussichten

Voraussetzungen

Sie haben eine Affinität für den Bereich Technik oder erfüllen berufliche Aufgaben, welche ein technisches Grundverständnis voraussetzen.

Zielpublikum

  • R&D Engineers, Production Engineers
  • Project- & Product-Managers
  • Process Developers & Business Development Managers
  • CTOs, CDOs, Geschäftsführer

Unterrichtssprache

Deutsch, Englisch

Dozent*innen

Dozierende aus Lehre, Forschung und Industrie. Partner Institutionen SIPBB, m4m, BFH

Steckbrief

Ort Switzerland Innovation Park Biel/Bienne Aarbergstrasse 46, 2503 Biel
Remote Teilnahme Remote Teilnahme möglich / Hybrider Unterricht
Kursdaten 4 Tage: 22.06.2023, 23.06.2023, 06.07.2023, 07.07.2023
Anmeldefrist 10 Tage vor Kursbeginn
Nächste Durchführung Frühling 2023
Anmeldelink Hier Anmelden
Anzahl ECTS Keine, anrechenbar an CAS Additive Manufacturing (12 ECTS)  
Kurssprache DE/EN
Kosten

2900.-

Studienkoordination Melanie.wahl@bfh.ch; Andrea.moser@bfh.ch