Das öffentliche Beschaffungswesen als treibende Transformationskraft - Public Lecture mit Rika Koch 10. November 2022, 16:00

Rika Koch wird in der Public Lecture beschreiben, was öffentliche Beschaffungen als treibende Kraft für Transformation im öffentlichen Sektor bewirken können und was dies mit Nachhaltigkeit zu tun hat.

10.11.2022, 16.00–17.00 Uhr – Brückenstrasse 73, Aula

Öffentliche Beschaffungen

In ihrer öffentlichen Vorlesung spricht Dr. Rika Koch über das Beschaffungswesen in der Schweiz nach der Vergaberechtsrevision und wie der öffentliche Sektor damit die Nachhaltigkeit, Innovation und somit auch die Digitalisierung in der Schweiz vorantreiben kann.

Das Beschaffungswesen befindet sich momentan weltweit im Umbruch. In der Schweiz hat die kürzlich erfolgte Beschaffungsrechtsrevision grundlegende Neuerungen mit sich gebracht. Durch den gezielten Einsatz des öffentlichen Beschaffungswesen als strategisches Politikinstrument kann die öffentliche Hand neues Potenzial in Bezug auf Nachhaltigkeit und Innovation erschliessen und die finanzielle Hebelwirkung seiner Beschaffungen nutzen, um die digitale Transformation voranzutreiben.

Die Public Lecture findet in der Aula statt und ist öffentlich. Eintreffen ab 15:30, beginn der Vorlesung um 16:00 und im Anschluss ab 17:00  gibt es ein Apéro.

Über die Referentin

Dr. Rika Koch ist neue Dozentin an der BFH Wirtschaft am Institut Public Sector Transformation. Sie ist Juristin und Expertin im Beschaffungsrecht und im WTO-Recht.

Porträt Ulises Mejias

Steckbrief

Kontakt