Campus KSD

Campus KSD ist eine Weiterbildungsplattform für sanitätsdienstliche Themen bei Grossereignissen und Katastrophen. Extreme Ereignisse wie Hochwasser, Epidemien, Erdbeben, Schadenfälle im Bereich kritischer Infrastrukturen oder Terroranschläge geschehen meist ohne Vorwarnung.

Es ist wichtig, dass sanitätsdienstliche und medizinische Einsatzkräfte kompetent und effizient handeln.

Mit dem Campus KSD hat die Berner Fachhochschule Wirtschaft und der Koordinierte Sanitätsdienst (KSD) ein modular aufgebautes Weiterbildungsangebot entwickelt. Die Inhalte sind wissenschaftlich fundiert und fokussieren auf die Vermittlung der benötigten Kompetenzen zur Bewältigung von Grossereignissen. Dazu gehören alle Massnahmen zur Vermeidung, Vorbereitung, Erkennung, Bewältigung sowie Nachbearbeitung von Krisen und ausserordentlichen Ereignissen. 

Neben Fachkursen und CAS-Weiterbildungen (im Aufbau) werden jährliche Veranstaltungen zu spezifischen Themen angeboten*.

Aktuelles Weiterbildungsangebot

Gehören Sie zu den medizinischen oder sanitätsdienstlichen Einsatzkräften, die bei Grossereignissen und Katastrophen kompetent und effizient handeln wollen? Dann bieten wir Ihnen mit unseren Fachkursen die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Handlungskompetenz zu erweitern und so noch besser mit belastenden Situationen umzugehen.

Nachdiplomkurs Disaster Nursing

Berner Bildungszentrum Pflege: Nächste Durchführung März 2019

Fachkurs Mindful Leadership

Berner Fachhochschule: Nächste Durchführung März 2019

Fachkurs Positive Leadership

Berner Fachhochschule: Nächste Durchführung September 2019

Konferenz "Risikoszenarien im Gesundheitswesen – Sind wir auf Notlagen vorbereitet?"

29. August 2019 (14-18.30 Uhr) - 30. August 2019 (9-17 Uhr)

Wie gut ist unser Gesundheitswesen auf grosse nationale Katastrophen vorbereitet? Welche Risiken und Gefahren drohen? Ein Ereignis mit vielen Verletzten, Kranken und auch Toten kann jederzeit stattfinden. Die Konferenz «Risikoszenarien im Gesundheitswesen» widmet sich unter anderem den Fragen: Was passieren kann. Welche Herausforderungen sich daraus für das Gesundheitswesen ergeben. Welche Vorbereitungsmassnahmen und  Kompetenzen für Vorsorge und Bewältigung zwingend nötig sind.  Anhand von Beiträgen aus Praxis und Wissenschaft werden Bedrohungen und Gefahren und deren Auswirkungen auf das Gesundheitswesen analysiert. In Workshops werden konkrete Risiken und Massnahmen zu deren Bewältigung diskutiert.

Künftige Angebote

Weitere Fachkurse sind im Aufbau und werden in Kürze hier präsentiert:

  • Fachkurs Krisenkommunikation: Voraussichtlich ab Juni 2019
  • Fachkurs Konfliktmanagement: Voraussichtlich ab Herbst 2019

Für die Teilnahme an einem Fachkurs sind keine speziellen Zulassungsbedingungen erforderlich. Die Fortbildung umfasst in der Regel 3-4 Kurstage und wird mit einer Kursbestätigung abgeschlossen.