KVG-Revision Spitalfinanzierung: Machbarkeits- und Konzeptstudie zur Evaluation

Die Studie diente der Vorbereitung des Evaluationsprogramms zur KVG-Revision im Bereich Spitalfinanzierung. Sie definierte die zentralen Evaluationsfragen und prüfte die Machbarkeit auf Datenebene.

Fiche signalétique

  • Département responsable Travail Social
  • Institut Pôle de recherche Sécurité sociale
  • Organisation d'encouragement Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Durée 23.11.2009 - 15.06.2010
  • Responsable du projet Sonia Pellegrini
  • Direction du projet Sonia Pellegrini
  • Mots-clés Spitalfinanzierung, Krankenversicherung, SwissDRG, Evaluation, Wirkungsmodell.

Situation

Die Machbarkeits- und Konzeptstudie diente primär der Vorbereitung der Evaluation der KVG-Revision Spitalfinanzierung. Sie diente als Grundlage für die Erarbeitung der durchzuführenden Evaluationsprogramm.

Approche

Als erster Schritt wurde ein Wirkungsmodell zur Revison der Spitalfinanzierung gemacht. Anhand diesem wurden die Evaluationsfragen systematisch abgeleitet. Die Machbarkeit der Evaluation auf Datenebene wurde dann analysiert. Am Schluss wurde ein detaillierter Evaluationsplan erarbeitet, mit Umsetzungsvarianten, Zeitplan und Finanzierungsmöglichkeiten. Ergänzend wurde eine Bestandesaufnahme zu den geplanten Begleitforschungsaktivitäten erstellt.

Résultat

vgl. verlinkter Schlussbericht