Dynamische Modellierung der Kosten des Recyclings von Indium aus Bildschirmgeräten

In Zusammenarbeit mit Swico und der Empa führte die BFH Wirtschaft, Institut Unternehmensentwicklung eine Wirtschaftlichkeitsanalyse des Recyclings von Indium aus elektronischen Bildschirmgeräten durch.

Fiche signalétique

Situation

Ziel des Projekts war es, eine Analyse des wirtschaftlichen Potentials des Recyclings von Indium aus den im Zeitraum 2016-2030 in der Schweiz zurückgegebenen elektronischen Bildschirmgeräten durchzuführen.

Approche

Im Rahmen des Projekts wurde eine Dynamische Modellierung des Recyclings von Indium aus Bildschirmgeräten durchgeführt. Die Analyse erstreckte sich über die Produktkategorien «TV-Monitor», «PC-Monitor» und «Laptop». Um die bestehenden Unsicherheiten bei der Datenlage zur Indium-Rückgewinnung zu berücksichtigen und den Einfluss einer Veränderung wichtiger Modellannahmen zu untersuchen, wurden insgesamt sieben Szenarien angeschaut.

Résultat

Die Szenarioanalysen, die im Rahmen des Projekts durchgeführt wurden, zeigen, dass bei einer manuellen Verarbeitung nur eine geringe Erhöhung der vorgezogenen Recycling-Gebühr nötig wäre, um Indium aus Bildschirmgeräten zurückgewinnen zu können. Die potenzielle Menge an rückgewinnbarem Indium ab 2016 dürfte zwischen 300-400 kg pro Jahr liegen.