SOWAL - Schweizweiter Online Wissens-Austausch für Lehrpersonen

Welche Massnahmen sind nötig, um das Potenzial eines Austausches von Unterrichtsmaterial, Wissen und Methoden unter den landwirtschaftlichen Berufsfachschullehrpersonen auf einer Online-Plattform optimal zu nutzen?

Fiche signalétique

  • Département responsable Haute école des sciences agronomiques, forestières et alimentaires
  • Institut Systèmes de connaissances et transfert du savoir
  • Unité de recherche Systèmes de connaissances et transfert du savoir
  • Organisation d'encouragement Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Durée (prévue) 10.03.2020 - 31.12.2022
  • Responsable du projet Natalie Raeber
  • Direction du projet Natalie Raeber
  • Équipe du projet Robert Lehmann
    Mirjam Pfister
    Daniel Dünner
    Natalie Raeber
    Eléonore Tran
    Stefan Dubach
  • Partenaire Schulleiterkonferenz Landwirtschaft
    edition lmz
    SBFI
  • Mots-clés Austauschplattform, Digitalisierung, Landwirtschaft, Berufsfachschule, Unterrichtsmaterialien

Situation

Die Entwicklung der Digitalisierung bringt die Chance, dass Unterrichtsmaterialien, die zum grössten Teil ohnehin schon digital vorliegen, einfach und über die Grenzen der Berufsfachschulen hinaus geteilt werden können. Wie erste Bestrebungen im Berufsfeld Landwirtschaft gezeigt haben, ist es mit dem Bereitstellen einer elektronischen Plattform für den Austausch von Unterrichtsmaterialien nicht getan. Das Projekt untersucht zudem die hemmenden und förderlichen Bedingungen, Möglichkeiten und organisatorischen Notwendigkeiten einer solchen Plattform. Das Projekt bezieht sich auf das gesamtschweizerische Berufsfeld Landwirtschaft und möchte damit auch die schweizweite, sprachgrenzenübergreifende Mobilität der Lernenden in der Landwirtschaft unterstützen.