BSV Corona Pandemie Armut Ungleichheit

Das Forschungsprojekt untersucht im Auftrag des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV) die Studienlage zum Thema Armut und Ungleichheit im Kontext der Corona-Pandemie.

Fiche signalétique

  • Département responsable Travail Social
  • Institut Institut de sécurité sociale et de politiques sociales
  • Organisation d'encouragement Autres
  • Durée (prévue) 01.05.2021 - 31.10.2022
  • Responsable du projet Michelle Beyeler
  • Direction du projet Michelle Beyeler
  • Mots-clés ​Armut, Ungleichheit, Corona-Pandemie, Forschungsüberblick

Situation

Im Rahmen der Nationalen Plattform gegen Armut (NAPA) beauftragte das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) die Berner Fachhochschule mit der Erstellung einer Übersicht zur Forschung zu Armut und sozioökonomischer Ungleichheit im Kontext der Corona-Pandemie. Die Übersicht soll unter anderem Verantwortlichen und Behörden aufzeigen, in welchen Bereichen Daten und Forschungsergebnisse zu erwarten sind oder bereits vorliegen und als Grundlage für evidenzbasierte politische Entscheide dienen.

Approche

Mittels einer Befragung von Forschenden über die Online-Plattform Airtable werden Forschungsprojekte und deren zentrale Merkmale erfasst. Gleichzeitig wird eine Literaturdatenbank mit einschlägigen Publikationen aufgebaut, die sowohl bibliografische Daten wie auch Wissenselemente erfasst. Die zentralen Erkenntnisse der Studien werden in einem Synthesebericht zusammengefasst.​