Erstmals Überblick zu sozialen Innovationen in Bern

17.02.2021 Die BFH Wirtschaft unterstützt soziale Innovation: Forschende des Instituts Sustainable Business haben den Verein Soziale Innovation Bern Accelerator (SIBA) konzeptionell beraten und mit finanzieller Unterstützung der Mobiliar eine Plattform für sozial innovative Projekte gestartet. Die neue Internetpräsenz ist seit heute online und ermöglicht eine nachhaltige Zusammenarbeit zwischen der Zivilgesellschaft, der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft.

In der Region Bern gibt es vermehrt zivilgesellschaftliche Initiativen und sozial innovative Projekte, welche Bürger*innen bei der Bewältigung von Alltagsproblemen unterstützen. Sie erhöhen z.B. die Ressourceneffizienz, lancieren kulturelle Angebote oder initiieren nachhaltige Foodprojekte. Damit leisten sie einen massgeblichen Beitrag zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung. Leider entfalten isolierte sozial innovative Initiativen oft nur lokale Wirkung. Mit der von der Mobiliar Versicherung finanziell unterstützten und der BFH Wirtschaft entwickelten Plattform www.siba-bern.ch ändert sich das nun. 

Rund 70 Organisationen und Unternehmen sind auf der SIBA-Plattform gelistet mit innovativen Projekten in den Bereichen: Community, Generationen, Inklusion, Ressourceneffizienz, Urban Gardening und Vernetzung. Damit bietet die Plattform erstmals einen Überblick über die sozialen Innovationen in der Region Bern. Zusätzlich sollen geeignete Businessmodelle mit den Initiant*innen, den staatlichen Akteur*innen und der Wirtschaft entwickelt werden. Die Plattform soll so auch für die Entscheidungsträger*innen in Politik und öffentlicher Hand zu einem wichtigen Instrument werden.  

Im nächsten Schritt will SIBA die Plattform der Stadtregion Bern und den Agglomerationsgemeineden als Infoquelle zur Verfügung stellen. Interessierte Bürger*innen können sich informieren und Gleichgesinnte interessante Angebote in der Region finden. Zukünftig sollen die Dienstleistungen ausgebaut und ein Community Management für Teilbereiche entwickelt werden. Dies mit dem Ziel, den Radius zu vergrössern. Die Datenbank wird stets mit neuen Initiativen erweitert.  

Der Verein SIBA organisiert seit 2016 Vernetzungsanlässe, bei denen sich die Anbieter*innen der sozialen Innovation präsentieren und mit interessierten Fachleuten, Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und dem öffentlichen Sektor austauschen können. Der Verein will längerfristige Partnerschaften zwischen den Akteur*innen initiieren und fördern. Dank der Vermittlung durch SIBA wird beispielsweise seit vergangenem Sommer in der Mensa der BFH Wirtschaft das Mehrweggeschirr des Start-up-Unternehmens reCircle verwendet.  

Logo siba
Logo die Mobiliar

Mehr erfahren

Fachgebiet: Wirtschaft + Management, Nachhaltigkeit
Rubrik: Wirtschaft + Management