Proband*innen gesucht für Pilotstudie zur Beurteilung von Übertraining

11.01.2021 Für eine Pilotstudie suchen wir Proband*innen. Wir untersuchen, ob intensives Training der Beine zu einer messbaren Veränderung der elektrischen Signale und des Sauerstoffgehalts der Oberschenkelmuskulatur führt.

Proband*innen gesucht für Pilotstudie zur Beurteilung von Übertraining Bild vergrössern

Wird im Sport intensiv und häufig trainiert und dabei die Erholungsphase vernachlässigt? Kann es zu einem Übertraining kommen?

Übertraining sollte vermieden werden, da dieses beispielsweise das Verletzungsrisiko erhöht. In der Pilotstudie «EMG-/NIRS-Messungen zur Beurteilung von Übertraining» wollen wir eine Methode zum Erkennen von Übertraining der Beine untersuchen. Es wird vermutet, dass sich die elektrische Aktivität der Muskulatur verändert, wenn diese ermüden. Mit Hilfe von Elektroden, die auf die Haut geklebt werden, können die Signale der Muskulatur gemessen werden (sog. Elektromyogramm, EMG). Ebenso wird der Sauerstoffgehalt in der Muskulatur bestimmt; dazu wird ein Infrarot-Sensor auf die Haut gehalten (sog. Nahinfrarotspektroskopie, NIRS).

Als Proband*in wird an Ihnen zuerst eine EMG- und NIRS-Messung mit ausgeruhter Muskulatur durchgeführt. Danach trainieren Sie eine Woche lang und lassen anschliessend eine zweite EMG- und NIRS-Messung durchführen. So analysieren wir, ob sich die Signale Ihrer Muskulatur verändern. Zudem wird beim ersten Messtermin ein Test zur mentalen Ermüdung durchgeführt; damit wollen wir auch diesen Effekt auf die Leistungsfähigkeit der Muskulatur untersuchen.

Teilnahme als Proband*in

Sie können als Proband*in an der Studie teilnehmen, wenn Sie  zwischen 18 und 60 Jahre alt sind, mindestens 2 bis 4 Stunden Sport pro Woche treiben, keine Beschwerden oder Schmerzen der Muskulatur und eine normale Beweglichkeit der Beine aufweisen. Sie müssen Deutsch oder Englisch sprechen; Deutsch Sprechende müssen dabei über Grundkenntnisse in Englisch verfügen, um einen englischen Fragebogen beantworten zu können.

Nicht teilnehmen können Personen, die akute Schmerzen oder Verletzungen an den Beinen/Füssen haben, die während der letzten 12 Monate an den Beinen/Füssen operiert wurden, die aktuell in Behandlung oder Rehabilitation nach einer Erkrankung oder Verletzung der Beine/Füsse sind, die unter Erkrankungen der Muskeln (auch neuromuskuläre Beschwerden) und/oder der Blutgefässe oder an einer anderen Verletzung leiden. Schwangere können ebenfalls nicht teilnehmen.

Details zur Pilotstudie sowie das Formular zur Einwilligung finden Sie im folgenden PDF-Dokument:

Fachgebiet: Gesundheit, Physiotherapie
Rubrik: Forschung