BFH-Professor unter den Top 100

24.01.2019 Ein Professor der BFH gehört zu den 100 forschungsstärksten WirtschaftswissenschaftlerInnen im deutschsprachigen Raum. Dies geht aus dem Rankinghervor, das die WirtschaftsWoche in ihrer aktuellen Ausgabe veröffentlicht hat.

Prof. Dr. Sebastian Gurtner vom Departement Wirtschaft der Berner Fachhochschule gehört dank seiner Publikationsleistung in den letzten fünf Jahren zu den besten 10 Prozent aller bewerteten Forschenden im D-A-CH-Raum. Dies zeigt das Ranking der deutschen WirtschaftsWoche. Im Ranking der unter 40-Jährigen belegt Sebastian Gurtner den 86. Platz. Zudem ist Dr. Gurtner forschungsstärkster Wissenschaftler einer Fachhochschule.

Gurtner beschäftigt sich an der BFH im Rahmen von SNF geförderten Projekten u.a. mit Low-end Innovationen und mit der Frage wie Digitalisierung das Entscheidungsverhalten von KonsumentInnen verändert.

Das Ranking des Forschungsmonitorings haben die Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich und das Düsseldorf Institute for Competition in Economis DICE der Universität Düsseldorf erstellt. Verglichen wurden die Publikationsleistungen von 2500 Forschenden in 860 Fachzeitschriften. Den Bericht der WirtschaftsWoche finden Sie unter «Mehr erfahren».

Auskünfte für Medienschaffende

Mehr erfahren

Fachgebiet: Wirtschaft + Management
Rubrik: Fachhochschule