Risikoszenarien im Gesundheitswesen – Sind wir auf Notlagen vorbereitet?

Wie gut ist unser Gesundheitswesen auf grosse nationale Katastrophen vorbereitet? Welche Risiken und Gefahren drohen?

29.08.2019, 14:00-18:30 Uhr bis 30.08.2019, 9:00-17:00 Uhr – Kongresszentrum Weltpostverein, Weltpoststrasse 4, 3015 Bern

Ein Ereignis mit vielen Verletzten, Kranken und auch Toten kann jederzeit stattfinden. Die Konferenz «Risikoszenarien im Gesundheitswesen» widmet sich unter anderem den Fragen: Was kann passieren? Welche Herausforderungen ergeben sich daraus für das Gesundheitswesen? Welche Massnahmen und Kompetenzen sind für Vorsorge und Bewältigung nötig?

Anhand von Beiträgen aus Praxis und Wissenschaft werden Bedrohungen und Gefahren und deren Auswirkungen auf das Gesundheitswesen analysiert. In Workshops werden konkrete Risiken und Massnahmen zu deren Bewältigung diskutiert.

Zielpublikum

Spitaldirektoren/-innen, Sicherheitschefs der Akut-Spitäler, Leitendes Personal Notfallstation, Chefs der Sanitätsnotrufzentralen (SNZ) 144, Kader der Rettungsdienste, Kantonsärztinnen und -ärzte, Leiter der Gesundheitsämter und Stabschefs der kantonalen Führungsstäbe.

KSD-Webseitenbild

Sprachen

  • Referate: Deutsch oder Französisch mit Simultanübersetzung.

  • Workshops: Bei den Workshops gilt die Sprache der Ausschreibung.

Steckbrief

  • Startdatum 29.08.2019, 14:00-18:30 Uhr
  • Enddatum 30.08.2019, 9:00-17:00 Uhr
  • Ort Kongresszentrum Weltpostverein, Weltpoststrasse 4, 3015 Bern
  • Anmeldefrist Die Anmeldung ist offen
  • Kosten CHF 190.- für beide Tage

Kontakt