Capacity Development an einer Technikerschule in Ghana

Die St. Paul Technical School in Kukurantumi bildet seit 1957 junge Ghanaerinnen und Ghanaer in verschiedenen technischen Berufen aus. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Ausbildungssituation im Land stark geändert: Die stetige technologische Entwicklung in Gewerbe und Industrie, die wachsenden Herausforderungen an Berufseinsteiger im ghanaischen Arbeitsmarkt, die Akademisierung der Gesellschaft sowie die allgemeine Ressourcenknappheit des Schwellenlands Ghana setzen die Technikerschulen unter grossen Zugzwang für Reformen.

Steckbrief

  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Forschungsschwerpunkt Center for Development and Cooperation
  • Forschungsfeld Center for Development and Cooperation
  • Förderorganisation Arthur Waser Stiftung, Luzern
  • Laufzeit (geplant) 01.01.2008 - 30.11.2018
  • Projektverantwortung Urs Uehlinger
  • Projektleitung Jonas Breidenbach
  • Mitwirkende Projektpartner Organisationen Societa Verbi Divini SVD (Provinz Accra, Ghana)
    Steyler Missionare (Steinhausen)
    Ghana Education Services GES

Ausgangslage

Seit 2005 unterstützt die Arthur Waser Stiftung AWS die St. Paul Technical School finanziell bei der Weiterentwicklung des schulischen Angebots und der Erstellung neuer Infrastruktur. Es besteht eine Projektpartnerschaft mit der Gründerin der Schule, der katholischen Mission Societas Verbi Divini (SVD) sowie mit dem Ausbildungsministerium Ghanas. Im Auftrag der Stiftung begleiten wir die St. Paul Technical School seit 2008 bei der Ausarbeitung und Durchführung von Aktivitäten auf operativer Ebene und sind für das Projektmanagement.

Ziele

  • Verbesserte Ausbildungssituation und Berufsperspektiven für Techniker durch die Weiterentwicklung des schulischen Angebots
  • Institutionelles Capacity Development auf didaktischer, technischer und organisationaler Ebene zur Entwicklung des beruflichen Umfelds
  • Erhöhte finanzielle Selbstständigkeit durch die Einführung und den Ausbau von Dienstleistungsangeboten innerhalb der Technikerschule

Ergebnisse

Das Projekt basiert auf einem stark benutzergesteuerten Ansatz: Die Schulleitung und die Abteilungen definieren konkrete Bedürfnisse und formulieren in Eigenregie Teilprojekte, die sie bei der Arthur Waser Stiftung zur Finanzierung beantragen. Der St. Paul Technical School wird so die Verantwortung für die Schaffung und die Aufrechterhaltung eines nachhaltigen Arbeitsumfeldes übertragen. Die gezielte und unkomplizierte Projektförderung sowie finanzielle Anreize motivieren die beteiligten Personen, die Projekte effizient umzusetzen.

Bisher wurden folgende Ergebnisse erzielt:

  • Modernisierung der Infrastruktur durch Um- und Neubauten sowie die Ausrüstung von Labors und Werkstätten, Schulungen in der Bedienung und in der Wartung neuer Geräte
  • Einführung von Projektmanagementwerkzeugen zur Verbesserung von Organisation und Ablauf
  • Stärkung des fachlichen Know-hows der Lehrkräfte durch Kurse und Praktika
  • Entwickung von neuen Kurskonzepten und Weiterentwicklung der Ausbildungsangebote
  • Aufbau von Dienstleistungsangeboten zur Förderung der finanziellen Selbstständigkeit