Silvia Kurmann

Profil

Silvia Kurmann Dozentin

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Santé
    Fachbereich Ernährung und Diätetik
    Finkenhubelweg 11
    3012 Bern

Activités

  • Dozentin BSc Ernährung und Diätetik

  • Dozentin MSc Ernährung und Diätetik

  • Dozentin angewandte Forschung Ernährung und Diätetik

  • Ernährungstherapeutische Assessmentmethoden, Mangelernährung, Onkologie, Kurzdarmsyndrom, Refeedingsyndrom, enterale und parenterale Ernährung, Immunonutrition und Wundheilung, interprofessionelle Zusammenarbeit und Kommunikation.

Enseignement

  • BSc Ernährung und Diätetik

  • MSc Ernährung und Diätetik

  • Ernährungstherapie mit den Schwerpunkten ernährungstherapeutische Assessmentmethoden, Mangelernährung, Onkologie, Kurzdarmsyndrom, Refeedingsyndrom, enterale und parenterale Ernährung, Immunonutrition und Wundheilung.

Recherche

  • Klinische Ernährung

  • Mangelernährung

Parcours professionnel

  • 2015-aktuell Dozentin Berner Fachhochschule Gesundheit
  • 2009-2014 Therapieexpertin Klinische Ernährung/Ernährungsberatung Universitätsspital Insel Bern
  • 2010-2014 Externe Mitarbeiterin angewandte Forschung und Entwicklung Pflege Berner Fachhochschule Gesundheit
  • 2009-2014 Externe Lehrbeauftragte Klinische Ernährung Berner Fachhochschule Gesundheit
  • 2004-2006 Ernährungsberaterin Klinisches Ernährungsteam Universitätsspital Insel Bern
  • 2006 Externe Lehrbeauftragte Klinische Ernährung Ausbildungszentrum Inselspital
  • 2007-2008 MSc Nutrition, Clinical Specialization Long Island University, NY, USA
  • 2000-2003 dipl. Ernährungsberaterin ehem. HF Ausbildungszentrum Inselspital, Bern
  • 1994-1998 eidg. dipl. Drogistin Berufsschule für Drogist*innen, Luzern
  • CAS in Hochschuldidaktik und e-Learning 2017

Projets

  • MEDPass-Studie: MED-Pass versus herkömmliche Verabreichung von oralen Nahrungssupplementen: eine randomisiert kontrollierte Studie zum Vergleich der Energie- und Proteinaufnahme

  • Barrieren und Promotoren zum Mangelernährungsscreening

  • Ernährung und Wundheilung, Nutzen und Einsatz von Supplementen

Publications

  • Kurmann, S. (2021). Onkologische Erkrankungen. In Theobald, S. (Hrsg.), Ernährungstherapie – Ein evidenzbasiertes Kompaktlehrbuch (S231-S249). utb. Verlag.

  • Kurmann, S. (2021). Ernährung und Wundheilung. In Theobald, S. (Hrsg.), Ernährungstherapie – Ein evidenzbasiertes Kompaktlehrbuch (S289-S297). utb. Verlag.

  • Kurmann, S., Tribolet, P. (2021). Mangelernährung. In Theobald, S. (Hrsg.), Ernährungstherapie – Ein evidenzbasiertes Kompaktlehrbuch (S266-S277). utb. Verlag.

  • Mühlebach, G., Kurmann, S. (2021). Orale Nahrungssupplemente. In Theobald, S. (Hrsg.), Ernährungstherapie – Ein evidenzbasiertes Kompaktlehrbuch (S327-S330). utb. Verlag.

  • Rufener, A., Jent, S., Kurmann, S., Tribolet, P., Zimmermann, I. (2021). Der ernährungstherapeutsiche Prozess. In Theobald, S. (Hrsg.), Ernährungstherapie – Ein evidenzbasiertes Kompaktlehrbuch (S16-S24). utb. Verlag.

  • Ernährung und Wundheilung. In: Ernährungstherapie. Ein evidenzbasiertes Kompaktlehrbuch. 2015; Römer-Lüthi C., Theobald, S. (Hrsg). Bern, Haupt.

Affiliations

  • EFAD Professional Practice Committee

  • SVDE Verbandsmitglied

  • SVDE Mitglied Fachgruppe Onkologie

  • GESKES Mitglied

Distinctions

GESKES Preis für Ernährungsmanagement im Spital, 2013

Deans Award for Academic Excellence, Long Island University, USA, 2009
Ehrenurkunde Berufschule für Drogisten, 1998

Connaissances linguistiques et connaissances de pays

  • Deutsch - Muttersprache oder zweisprachig
  • Englisch - Verhandlungssicher
  • Französisch - Grundkenntnisse