Dr. Baldassare Scolari

Profil

Dr. Baldassare Scolari Lehrbeauftragter

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Haute école des arts de Berne
    Gestaltung und Kunst
    Holzikofenweg 8
    3007 Bern

Publications

  • Was ist (nicht) Propaganda? Über den Unterscheid zwischen Wahrheiten & Meinungen, Tatsachen & Lügen. Hochschule der Künste Bern (HKB), Studiengang Multimedia Communication & Publishing, Modul Public Relations, 10.3.2021.

  • Umweltaktivismus als «politische Religion»? Universität Basel, Studientag «Religion und Politik. Von den nationalen Mythologien zur Religionspolitik», 7.5.2021.

  • «Das Neue Evangelium» - Milo Raus Verschränkung der Jesuserzählung mit dem Schicksal der Migranten. Kirche- und Filmtagung, Interfilm Schweiz, Bern, 3.9.2021.

  • Miti e leggende della Valle Verzasca. Circolo di cultura Cugnasco-Gerra, 29.09.2021.

  • Politische Grundbegriffe. Hochschule der Künste Bern (HKB), Studiengang Multimedia Communication & Publishing, Modul Politische Kommunikation, 4.11.2021.

  • «La Grande Bouffe» - Medienethische Bemerkungen zu einem Medienskandal. Scandal Cinema, Baden, 8.10.2020.

  • Gender und Religion in filmischen Ökoapokalypsen. Universität Wien, Masterstudium Gender, Ringvorlesung «Gender, Religion und Transformation», 27.5.2020.

  • Martire di Stato - Rappresentazione e performatività della violenza politica. Biblioteca cantonale Bellinzona, 9.5.2019.

  • Wahrheit im Zeitalter der digitalen Medien. Pfäffikon, Punkt7 Themengottesdienst, 26.5.2019.

  • Wahrheit im Zeitalter der digitalen Medien. Pfäffikon, Punkt7 Themengottesdienst, 26.5.2019.

  • The Martyr Figure as Counterpart of the Sovereign? Ludwig-Maximimilians-Unversität München, Conference «Sovereignty, Religion, and Secularism: Interrogating the Foundations of Polity», 12.7.2018.

  • Carenza e apertura - Alcune riflessioni sulle implicazioni filosofico-antropologiche dell’abitare. Università degli Studi di Macerata, Workshop «Abitare i luoghi. Fenomenologia e ontologia», 14.12.2017.

  • Remembering Karl Marx. Fetishization or Appeal to the Proletarian Struggle?, Heythrop College, London, Conference «The Highgate Cemetery in London: Images as Socio-Religious Practices», International Exchange on Media and Religion, 31.9.2017.

  • Opfer für den Staat. Einige Überlegungen zur Säkularisierung der Märtyrerfiguration, Venice International University, Conference «Sacrifice across Cultures: An Interdisciplinary Seminar», 8.12.2016.

  • Kritische Überlegungen zum Religionsbegriff bei Habermas. Universität Zürich, Institut für Sozialethik, Workshop des Graduiertenkollegs Text und Normativität (TeNOR) «Diskursethik: Sprache, Argumentation und Legitimation bei Habermas», 18.10.2016.

  • The Figure of the Martyr in the Public Space; Erfurt, IAHR Congress 2015 «Dynamics of Religion – Past and Present», 25.8.2016.

  • Practices of Visualisation of the Body - Some Theoretical Reflections on the Iteration of Images in the Public Space. Trento, Fondazione Bruno Kesler (FBK), Conference «Images as Socio-Religious Practices», International Exchange on Media and Religion, 29.4.2014.

  • Typologisierung von Legitimationstheorien aus dem philosophischen und sozialwissenschaftlichen Diskurs des 20. Jahrhunderts. Dresden, Kooperationsworkshop des SFB 804 der TU Dresden und der Universität Luzern, Forschungsschwerpunkt TeNOR − Text und Normativität, 24.10.2013.

  • Die Auferstehung der Toten in der Kunst der Renaissance - Analyse der Darstellung eschatologischer Wirklichkeit in der Kathedrale von Orvieto. Universität Zürich, 19. Symposium für Studierende der Religionswissenschaft, 19.5.2012.

  • Die Identität des auferstandenen Körpers: Mann, Frau oder Engel? Der Kampf um das Ich zwischen Wandlung und Kontinuität. Trento, Fondazione Bruno Kesler (FBK), Tagung International Exchange on Media and Religion: «The Social Body - Negotiations of Religion and Gender in the Public Realm», 2.12.2011.