Ubiquitous Computing der nächsten Generation Integration von Sensornetzwerken und sozialen Netzwerken

Die konsequente Informationsintegration im Patientenzimmer schafft ein wesentliches Nutzungspotential, aber auch grosse Gefahren aus Sicht Datenschutz, die insbesondere auch von Patient*innen und den Besucher*innen ausgehen.

Fiche signalétique

Situation

- Beschreibung der Situation ‚Heute‘ eines Patientenzimmers aus Sicht verschiedener Disziplinen - Aufbau eines Demonstrator-Sensornetzwerks (Nachbildung und Nachrüstung dieses Patientenzimmers)

Approche

Ubiquitous Computing (Allgegenwärtigkeit der Informationstechnik) schreitet stetig fort. Das Projekt untersucht am Fallbeispiel Patientenzimmer die Nutzungs- und Gefahrenszenarien einer totalen Integration von Sensornetzwerken bis zu sozialen Netzen. Zudem liefert das Projekt einen Zugang zur Modellierung, der die Komplexität solch umfassender Szenen handhabbar macht. Dank der Multidisziplinarität können die Bewertung und die vorgeschlagenen Massnahmen breit abgestützt werden.

Résultat

- Spezifikation Anwendung zur Vermeidung von Falschmedikamentation - Prototypimplementation mit vollständiger, funktionaler Abdeckung der funktionalen Anforderungen - Detektion des Patienten und seiner Position, Detektion der Infusion und seiner Position, Steuerung und Überwachung des Infusiomaten, Integration in Anwendung, die einem Sozialen Netzwerk nachempfunden ist - Spezifikation weiterer Anwendungsfälle - Darstellung der rechtl. Rahmenbedingung

Perspectives

- Szenario-basierte Methode kann in zukünftigen Projekten gut zur Spezifikation eingesetzt werden - Medizininformatikprojekte im Bereich 'Spital der Zukunft' - Umgang mit umfassenden virtuellen Identitäten