Analyse des Schweizer Fischmarktes

Die vorliegende Analyse kann die Grundlage für eine zukünftige Schweizer Fischmarktstrategie bilden und liefert zudem wichtige Informationen für die Bereiche Bildung und Forschung.

Fiche signalétique

  • Département responsable Haute école des sciences agronomiques, forestières et alimentaires
  • Institut Agronomie
  • Unité de recherche Animaux de rente et chevaux
  • Organisation d'encouragement Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Durée 01.10.2016 - 31.05.2018
  • Responsable du projet Thomas Janssens
  • Direction du projet Esther Hidber
  • Équipe du projet Marguerite Paus
    Thomas Janssens
    Esther Hidber
    Martin Pidoux
  • Partenaire Bundesamt für Landwirtschaft BLW
    Fenaco
    Schweizer Bauernverband / Agrimpuls
    Verband Schweizer Fischproduzenten
    Schweizer Aquakultur Verband
  • Mots-clés Fisch, Aquakultur, Markt, Wertschöpfungskette

Situation

Im Vergleich zu anderen Tierarten ist beim Fisch der Inlandanteil sehr gering. Daher ist das Interesse sowohl in wie auch ausserhalb der Landwirtschaft in die Fischproduktion einzusteigen oder die Produktion auszudehnen gross. Aufgrund fehlender Marktinformation finden sich Interessierte oft in der Situation, dass sie den Entscheid für den Markteinstieg nicht auf soliden Daten abstützen können.

Approche

- Statistische Auswertung - Literaturstudie - Erstellen Wertschöpfungskarte - Shop-Checks - Workshop mit Experte