Altern im Aargau

Die ältere Bevölkerung ist eine heterogene Altersgruppe, deren unterschiedliche Bedürfnisse durch die jeweilige Lebenssituation geprägt sind und denen so gut wie möglich Rechnung getragen werden soll.

Fiche signalétique

  • Département responsable Travail Social
  • Institut S / Institut de l’âge
  • Organisation d'encouragement Autres
  • Durée 19.10.2017 - 31.08.2018
  • Responsable du projet Jonathan Bennett
  • Direction du projet Jonathan Bennett
  • Mots-clés Aktives Altern im Aargau; Partizipation Älterer; Wohnen im Alter; Gesundheitsförderung

Situation

Im Projekt wird erforscht, welche Rahmenbedingungen (finanziell, ambulante Dienstleistungen, Rechtsgrundlagen, pflegende und betreuende Personen) dazu beitragen, damit das Altern bis zum Lebensende möglichst bedürfnisgerecht abläuft.

Approche

Damit die Rahmenbedingungen für ein gelingendes Altern geschaffen werden können, müssen unterschiedliche Faktoren wie finanzielle und rechtliche Aspekte, die Pflege von Angehörigen etc. berücksichtigt werden. Dem Kanton Aargau ist es ein Anliegen, dass ältere Menschen und deren Angehörigen sich über die relevanten Aspekte des Altern(s) informieren können. Deshalb plant die Fachstelle Alter des Kantons Aargau eine Broschüre mit Informationen rund um das Thema Alter(n).