ACL valid diagnostics

Verletzungen und Rupturen des vorderen Kreuzbandes passieren häufig bei körperlicher Aktivität. Eine situativ passende Aktivierung der Muskulatur, die aktiv das Gelenk stabilisiert, ist wichtig, um passive Strukturen im Knie zu schützen

Fiche signalétique

Situation

Es gibt es noch zu wenige Daten zum Einfluss der Verletzung auf das Aktivierungsmuster der kniestabilisierenden Muskulatur. Das Projekt leistet dazu einen Beitrag und entwickelt eine valide neuromuskuläre Diagnostik.

Approche

Im Rahmen der Rückführung an das ursprüngliche Aktivitätsniveau nach einer VKB-Verletzung erfolgt neben der Beurteilung der passiven Stabilität, eine Testung der motorischen Fähigkeiten (z.B. Sprungtests). Interpretationen über die Funktion des Knies sind auf dieser Grundlage wenig spezifisch. Das Projekt hat zum Ziel Defizite der sensomotorischen Kompetenz durch Erhebung der muskulären Aktivität bei Patientinnen und Patienten objektiv messbar zu machen.

Résultat

Sowohl die willkürlich erzeugten Bewegungsmuster als auch die reflexive Antwort auf einen externen Störreiz sind 12 Monate nach der Verletzung immer noch im Vergleich zu gesunden Personen stark verändert. Dies deutet darauf hin, dass sensomotorische Trainingsformen in der Rehabilitation in zu geringem Umfang eingesetzt werden und darauf besonderes Augenmerk gelegt werden sollte, bevor sportmotorische Tests und sportspezifische Bewegungsformen in der Therapie oder im Rahmen von Return-to-Sport Evaluationen eingesetzt werden.

Perspectives

Nach der Detektion der neuromuskulären Veränderung durch eine Verletzung des vorderen Kreuzbandes sollte nun untersucht werden, ob trainingstherapeutische Massnahmen in der Lage sind, diese Veränderungen zu beeinflussen. Das nachfolgende Projekt mit dem Titel «Establishing Sustainable Knee Health after Anterior Cruciate Ligament (ACL) lnjury» (SNF Projektnummer 320038_2156841/1) untersucht nun die Effekte einer 8-wöchigen Trainingsintervention mit speziellem Fokus auf sensomotorische / neuromuskuläre Trainingsformen. Beim Nachweis der Wirksamkeit einer solchen Intervention können direkte Hinweise für die klinische Praxis abgeleitet werden, um damit die Versorgung von kreuzbandverletzten Patientinnen und Patienten direkt zu verbessern.

Ce projet contribue aux objectifs de développement durable suivants

  • 3: Accès à la santé