Begleitforschung Projekt 3V - Teil Graslandnutzung

In einer Zusammenarbeit mit den BetriebsleiterInnen untersucht die Gruppe Graslandnutzung und Wiederkäuersysteme, wie Effizienzparameter im Bereich Fütterung und Nährstoffe als Indikatoren für den ÖLN verwendet werden können.

Fiche signalétique

  • Département responsable Haute école des sciences agronomiques, forestières et alimentaires
  • Institut Agronomie
  • Unité de recherche Herbages et systèmes d'élevage de ruminants
  • Organisation d'encouragement Schweizerische Eidgenossenschaft (Bundesverwaltung)
  • Durée (prévue) 01.07.2020 - 31.12.2022
  • Responsable du projet Beat Reidy
  • Direction du projet Beat Reidy
  • Équipe du projet Beat Reidy
    Jérémie Ronald Favre
  • Partenaire Bundesamt für Umwelt BAFU
    Forschungsinstitut für biologischen Landbau FibL
  • Mots-clés Effizienz, Nährstoffe, Grasland

Situation

Das Pilotprojekt 3V ist ein landwirtschaftliches Forschungs- und Entwicklungsprojekt des Bundesamtes für Umwelt mit drei Zielen: Vereinfachen, Vertrauen, Verantworten. Auf 20 Pilotbetrieben im Kanton Glarus und Thurgau sollen die Umweltgesetze auf Betriebsebene mit weniger Vorschriften und Administration erreicht und übertroffen werden, dies bei gleichzeitiger Optimierung der wirtschaftlichen und sozialen Situation.