NTN Innovation Booster Swiss Smart Cities

Der NTN Innovation Booster Swiss Smart Cities fördert radikale Lösungsideen, die einen öffentlichen Mehrwert für smarte Städte und Regionen in der ganzen Schweiz schaffen. Innovation braucht Mut und Entdeckergeist!

Fiche signalétique

Situation

Die Bedürfnisse der urbanen Bevölkerung werden immer komplexer und anspruchsvoller. Städte haben die Herausforderungen erkannt, die sich aus der zunehmenden Komplexität des städtischen Lebens und den Möglichkeiten der Digitalisierung ergeben. So haben Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Industrienetzwerke, Start-ups und Organisationen der öffentlichen Hand begonnen, sich in gemeinsamen Innovationsprojekten zu engagieren. Diese ersten Ansätze sind zwar begrüssenswert und wichtig, zielen aber meist nur auf spezifische Anwendungen ab - typischerweise im Energiesektor -, und es mangelt bisher an Erfolgsgeschichten bei der Entwicklung nachhaltiger Anwendungen, die sich skalieren lassen und öffentlichen Mehrwert über Silos hinweg in Schweizer Städten generieren. Darüber hinaus müssen Experimente und Prototyping hochskaliert und auf andere Anwendungsbereiche ausgeweitet werden. Erfolgreiche Lösungen müssen alle Ebenen des 3D-Smart-City-Wheels abdecken: Anwendungen, Prozesse, Dienste, Daten, digitale Technologien und die physische Infrastruktur.

Es ist eine belebte Strassenszene mit Fussgänger*innen im Vordergrund zu sehen.
Swiss Smart Cities fördern innovative Pilotprojekte im Bereich Smartcity.

Approche

Der NTN Innovation Booster Swiss Smart Cities unterstützt die Entwicklung von vernetzten Lösungen von Anfang an und erleichtert radikale Innovationsprojekte in grösserem Umfang mit höheren Risiken und Gewinnen, die durch isolierte lokale Projekte allein nicht zu stemmen sind. Smarte urbane Lösungen erfordern die Beteiligung eines breiten Spektrums von Akteuren, die von den Bürgern über die Privatwirtschaft bis hin zu Behörden und Hochschulen reichen. Der Booster bringt diese Akteure aus allen Regionen der Schweiz zusammen; in einem Co-Creation-Ansatz werden sie Lösungen für wichtige Herausforderungen moderner Städte entwickeln, die alle Dimensionen einer Smart City umfassen. Dazu führt der Booster regelmässige Aufrufe für Ideen durch, welche von einer Jury bewertet werden. Erfolgreiche Innovationsteams können mit bis zu CHF 25'000 gefördert werden. Es geht dabei um eine Anschubfinanzierung für gute Ideen im ersten Stadium eines Innovationsprozesses, um diese soweit weiterzuentwickeln bzw. zu validieren, dass danach eine echte Entwicklung zur Marktreife möglich wird. Die Förderung und Anschubfinanzierung von neuen Ideen wird so einen grossen Schub in den Smart-City-Entwicklungen in der Schweiz auslösen und so zur weiteren Digitalisierung im öffentlichen Sektor beitragen.