Digi Farm

Explorationsstudie für eine digitale Plattform zum temporären Abtausch von Anbauflächen im Gemüsebau zur Reduzierung des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln

Fiche signalétique

  • Département responsable Haute école des sciences agronomiques, forestières et alimentaires
  • Autres départements Technique et informatique
  • Institut Agronomie
  • Unité de recherche Production végétale et biodiversité
  • Organisation d'encouragement Autres
  • Durée (prévue) 01.01.2021 - 31.12.2021
  • Responsable du projet Andreas Keiser
  • Direction du projet Andreas Keiser
  • Équipe du projet Andreas Keiser
    Stefan Gfeller
    Ulrich Fiedler
    Roger Jürg Rüttimann
  • Mots-clés Georeferenzierte Standortdaten, überbetriebliche Planung

Situation

Aktuell werden keine digitalen Anwendungen genutzt, welche Standort- und Anbaudaten für die landwirtschaftliche Betriebsplanung verknüpfen. Am Beispiel der Gemüseproduktion und mit Einbezug aller Stakeholder in die Planung und Umsetzung, sollen Rahmenbedingungen geschaffen (Citizen Science) und Fähigkeiten entwickelt werden (Digital Skills), welche die Digitalisierung in der Landwirtschaft fördern. Das Projekt leistet einen wichtigen Beitrag zu einem ressourcenschonenden Gemüsebau.