IT-Beschaffungskonferenz 2022 - «Make or Buy? Make and Buy!» 24. August 2022

Die IT-Beschaffungskonferenz richtet sich an Beschaffende, Berater*innen, Jurist*innen und weitere Fachpersonen, die im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens tätig sind und sich mit Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) auseinandersetzen.

24.08.2022, 8.30–17.00 Uhr – vonRoll-Areal Universität Bern, Fabrikstrasse 6, 3012 Bern

Verantwortlich für das Programm sind die Berner Fachhochschule (BFH), die Universität Bern, der Bereich Digitale Transformation und IKT-Lenkung der Bundeskanzlei (DTI), das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL), Digitale Verwaltung Schweiz (DVS) sowie die Vereine swissICT und CH Open. Die Veranstaltung wird durch das Institut Public Sector Transformation der Berner Fachhochschule zusammen mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern organisiert.

Reservieren Sie sich den Termin und sichern Sie sich ein Ticket.

Steckbrief

  • Startdatum 24.08.2022, 8.30–17.00 Uhr
  • Ort vonRoll-Areal Universität Bern, Fabrikstrasse 6, 3012 Bern
  • Anmeldefrist 23.08.2022
  • Kosten Teilnehmende aus der öffentlichen Verwaltung: CHF 260.–, Mitglieder von Partner-Verbänden (siehe unten): CHF 260.–, Teilnehmende normal: CHF 350.

Programm

Zeit Thema Referent*in
8:00 Eintreffen der Gäste  
9:00 Begrüssung und Moderation
  • Prof. Dr. Thomas Myrach, Universität Bern
  • Prof. Dr. Matthias Stürmer, Berner Fachhochschule
9:05 Erlebt die öffentliche Verwaltung gerade einen digitalen Paradigmenwechsel?
  • Gerhard Andrey, Nationalrat Grüne und Kernteam Parldigi
9:30 Das WTO-Abkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ein Wegweiser für das Schweizer Vergaberecht?
  • Anna Caroline Müller, Welthandelsorganisation
10:00 Gesprächsrunde zu Vergaberechtsreform mit WTO-Perspektive
  • Anna Caroline Müller, Welthandelsorganisation
  • Marc Steiner, Bundesverwaltungsgericht
10:30 Pause  
11:00  Fachsessions 1. Block
  1. Cloud-Beschaffungen

Moderation: Daniel Markwalder, DTI BK

  2. Agilität in der Beschaffung
Moderation: Stephan Sutter und Reto Maduz, swissICT
  3. Digitale Nachhaltigkeit
Moderation: Olivier Brian, CH Open
 
 

4. Nachhaltigkeits-Nachweise bei IT-Beschaffungen
Moderation: Stefan Zweili, BIT

 

5. Beschaffungsrecht
Moderation: Claudia Schneider Heusi, Schneider Rechtsanwälte AG

12:30  Mittagessen
12:45

 Lunch-Session: «Ask a Lawyer» 
 

  • Moderation: Dr. Wolfgang Straub, Krneta Advokatur Notariat
  • Weitere Jurist*innen:
    Dr. Christoph Jäger, Kellerhals Carrard
    Julia Bhend, Probst Partner AG
14:00  Fachsessions 2. Block
 

6. Risikomanagement
Moderation: Thomas Fischer, KAIO

  7. Nachhaltigkeit in der Beschaffung
Moderation: Marc Steiner, Bundesverwaltungsrichter
 

8. ICT-Beschaffungspraxis
Moderation: Andrea Sägesser, APP

 

9. Building Information Modelling (BIM)
Moderation: Adrian Wildenauer, SBB

15:30  Pause
15:45 Chancen und Risiken des Outsourcings in Datenwissenschaft und KI
  • Prof. Bertrand Loison,
    Datenwissenschaft und statistische Methoden, Bundesamt für Statistik (BFS)
16:00 Diskussionsrunde zu «Make or Buy» und weitergehende Auslagerung staatlicher Aufgaben: Wie viel IT-Realisierung soll der Staat selber machen und was soll er am IT-Markt beschaffen?

Moderation: Matthias Stürmer, Berner Fachhochschule
  • Daniel Markwalder, Digitale Transformation und IKT-Lenkung
  • Prof. Bertrand Loison,
    Datenwissenschaft und statistische Methoden, Bundesamt für Statistik (BFS)
16:40  Schlusswort, Apéro