Dr. Eva Maria Molinari

Steckbrief

Dr. Eva Maria Molinari Dozentin

  • Präsenzzeit Montag
    Dienstagvormittag
    Mittwoch
    Donnerstagvormittag
    Freitag
  • Adresse Berner Fachhochschule
    Soziale Arbeit
    Abteilung Soziale Systeme
    Hallerstrasse 10
    3012 Bern

Tätigkeiten

  • Lehre (Bsc/Msc)

  • Forschung

  • Dienstleistungen

  • Verfassungsrecht und Grundrechte

  • Familienrecht, Kindes- und Erwachsenenschutz

  • Soziale Sicherheit

  • Digitalisierung und Recht

  • Verfahrensrecht und Behördenkommunikation

Lebenslauf

  • Seit 2022 Dozentin für Sozialrecht Berner Fachhochschule, Departement Soziale Arbeit
  • 2019-2022 Rechtsanwältin Wirtschaftskanzlei; Schwerpunkt Arbeits- und Prozessrecht
  • 2019-2020 Lehrbeauftragte für Verfassungsrecht Universität Basel, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht
  • 2019 Rechtsanwältin Kanzlei mit Spezialisierung im Bereich Familien-, Sozialversicherungs- und Strafrecht
  • 2017-2018 Rechstanwaltsätigkeit (jur. Volontariat)/Ausbildung zur Rechtsanwältin Kanzlei mit Spezialisierung im Bereich Familien-, Sozialversicherungs- und Strafrecht
  • 2016 Gerichtsschreiberin (jur. Volontariat) Strafgericht des Kantons Basel-Landschaft
  • 2014-2015 Gast Fellow Freie Universität Berlin, Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht
  • 2010-2014 Wissenschaftliche Assistentin Universität Fribourg, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht
  • 2010 Assistenz Schiedsgerichtsbarkeit Prof. Dr. Dr. h.c.. Pierre Tercier
  • 2008-2009 Wissenschaftliche Hilfsassistentin Universität Fribourg, Lehrstuhl für Personen- und Sachenrecht
  • 2016-2018 Ausbildung zur Rechtsanwältin/Erlangung des Anwaltspatents Kanton Basel-Stadt
  • 2014-2018 Doktorat der Rechtswissenschaften Universität Fribourg
  • 2014-2015 SNF-Forschungsaufenthalt Freie Universität Berlin
  • 2009-2010 Master of Law Universität Fribourg
  • 2005-2009 Bachelor of Law Universität Fribourg

Publikationen

  • Molinari Eva Maria, Die Menschenwürde in der schweizerischen Bundesverfassung – Eine rechtsdogmatische und rechtsvergleichende Untersuchung der subjektiv-rechtlichen Grundrechtsfunktion», in: Peter Gauch (Hrsg.), Arbeiten aus dem Iuristischen Seminar der Universität Freiburg, Schweiz, Band 384, Diss. Freiburg i.Ü., Zürich 2018

  • Eva Maria Belser/Eva Molinari, Kommentierung von Art. 7 BV – Menschenwürde, in: Eva Maria Belser/Astrid Epiney/Bernhard Waldmann (Hrsg.), Basler Kommentar: Bundesverfassung, Basel 2015

  • Eva Maria Belser/Eva Molinari, Kommentierung von Art. 118b BV – Forschung am Menschen, in: Eva Maria Belser/Astrid Epiney/Bernhard Waldmann (Hrsg.), Basler Kommentar: Bundesverfassung, Basel 2015

  • Eva Maria Belser/Eva Molinari, Kommentierung von Art. 119 BV – Fortpflanzungsmedizin und Gentechnologie im Humanbereich, in: Eva Maria Belser/Astrid Epiney/Bernhard Waldmann (Hrsg.), Basler Kommentar: Bundesverfassung, Basel 2015

  • Eva Maria Belser/Eva Molinari, Kommentierung von Art. 119a BV – Transplantationsmedizin, in: Eva Maria Belser/Astrid Epiney/Bernhard Waldmann (Hrsg.), Basler Kommentar: Bundesverfassung, Basel 2015

  • Eva Maria Belser/Bernhard Waldmann/Eva Molinari, Grundrechte I: Allgemeine Grundrechtslehren, Zürich/Basel/Genf 2012

  • Eva Molinari, Die bundesstaatliche Neutralität von Grundrechten – Am Beispiel der Behindertengleichstellung (Art. 8 Abs. 4 BV und BehiG), in: Eva Maria Belser/Peter Hänni/Bernhard Waldmann (Hrsg.), Föderalismus 2.0 – Denkanstösse und Ausblicke, Fédéralisme 2.0 – Réflexions et perspectives, Bern 2011, S. 327–348

  • Eva Maria Belser/Eva Rüegg/Eva Molinari, The Protection of Cultural Heritage in Switzerland, in: Toshiyuki Kono (Ed.), The Impact of Uniform Laws on the Protection of Cultural Heritage and the Preservation of the Cultural Heritage in the 21st Century, Leiden/Boston 2010, p. 691–743

  • Eva Molinari, Wann ist ein Mensch ein Mensch?, in: Universitas, Magazine scientifique de l’Université de Fribourg, Nr. 4, Juni 2012, S. 41–44

Mitgliedschaften

  • Institut für Soziale Sicherheit und Sozialpolitik

  • Netzwerk für humane digitale Transformation

  • Schweizerische Vereinigung für internales Recht

  • Gesellschaft für Rechtsvergleichung e.V.

  • Advokatenkammer Basel (Passivmitgliedschaft)

  • Basler Juristenverein

Auszeichnungen

https://www.waltherhugstiftung.ch/de/preistraeger-innen/professor-walther-hug-preise-jahr-2019/

Sprachen- und Länderkenntnisse

  • Deutsch - Muttersprache oder zweisprachig
  • Englisch - Verhandlungssicher
  • Französisch - Konversationssicher
  • Italienisch - Grundkenntnisse