Dr. Karolina Soppa

Steckbrief

Dr. Karolina Soppa Professorin

  • Adresse Berner Fachhochschule
    Hochschule der Künste Bern
    Konservierung und Restaurierung
    Fellerstrasse 11
    3027 Bern

Tätigkeiten

  • Leitung der Vertiefung Konservierung und Restaurierung von Gemälden und Skulpturen

  • Mitglied der Studiengangsleitung Fachgruppe

  • Dokumentation, Untersuchung, Konservierung und Restaurierung von Holztafeln, Holzskulpturen und Retabeln

  • Kleben und Festigen

Lebenslauf

  • Studiumvorbereitende, obligatorische Praktika: 1998 in der Propstei Johannisberg, Fulda, anschliessend von 1999 bis 2000 beim Restaurator Pracher in Würzburg, danach in der Staatsgalerie Stuttgart. 2002–2006 Studium der Restaurierung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. 2005 studienbezogenes Praktikum (6 Monate) am Stichting Kollektief Restauratieatelier SKRA, Amsterdam. Nach Studienabschluss einjähriges Volontariat am Doerner Institut München, Neue Pinakothek. Ab November 2007 Promotion zum Thema „Eindringverhalten von Konsolidierungsmitteln in Gemälde“ und Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes. 2008–2009 Wissenschaftliche Hilfskraft an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und Privataufträge. Im Wintersemester 2009/2010 Vertretungsprofessur für Prof. Volker Schaible an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Anschließend Mitarbeiterin im Restaurierungsprojekt zur „Grauen Passion“ Hans Holbeins d.Ä. an der Staatsgalerie Stuttgart, anlässlich der Grossen Landesausstellung Baden-Württemberg 2010 „Hans Holbein d.Ä.: Die Graue Passion in ihrer Zeit“. Seit Oktober 2010 als Dozentin für Gemälde und Skulptur an der HKB. Von 2013-2015 im Vorstand des Schweizerischen Verbands für Konservierung und Restaurierung (SKR) und Organisation der SKR Jahrestagung - „Werkstatt“. Leitung Vertiefungsrichtung Gemälde und Skulptur. HKB Koordinatorin des BFH-Zentrum Holz – Ressource und Werkstoff.

Projekte

Publikationen

  • Karolina Soppa, Magdalena Ritler and Nadim S. Scherrer „Adhesive Foams - A First Insight" Conference „inArt2022: 5th International Conference on Innovation in Art and Technology.” Paris, France 1st June–29th July 2022.

  • Valeria S. Murgia and Karolina Soppa. "Sealing Effect of Cyclododecane During the Re-adhesion of Flaking Paint with Methylcellulose. Case Study Annie Stebler Hopf" Conference „inArt2022: 5th International Conference on Innovation in Art and Technology.” Paris, France 1st June–29th July 2022.

  • Andreas Hochuli and Karolina Soppa. „Wood BONDS wood". Conference "Reflecting on the Past, Imagining the Future", AIC's 50th Annual Meeting, Los Angeles, USA, 13–17 May 2022.

  • Karolina Soppa. „Grundlegende Schritte zum Verkleben von abblätternder Farbe/Polychromie“. SKR Jahrestagung. „Komplizierter Kontext – Konservierung unter schwierigen Bedingungen”. Sammlungszentrum, Affoltern am Albis, 25.3.2022.

  • Theresa Demmel, Karolina Soppa und Marion Biesalski. „(Neue) Fassung bewahren“. SKR Jahrestagung. „Komplizierter Kontext – Konservierung unter schwierigen Bedingungen”. Sammlungszentrum, Affoltern am Albis, 25.3.2022.

  • Karolina Soppa. „Flaking Paint on Absorbent Canvas – Approach, Possibilities and Challenges“. Conference „MUNCH: Understanding Munch and the Art at the turn of the Centuries – Between the Museum and the Laboratory”. Oslo, Norway, 21st–23rd of March 2022.

  • Charlotte N. Stahmann, Karolina Soppa, Birgit Glüsen, Eva Storevik-Tveit, Dominik Müller, Andreas T. F. Käckel, Petra Demuth, Ester S. B. Ferreira. „Low-Molecular-Weight Cellulose Ethers as Aerosols for the Consolidation of Cohesively Weak Paint Layers“. Conference „MUNCH: Understanding Munch and the Art at the turn of the Centuries – Between the Museum and the Laboratory” Oslo, Norwegen, 21st–23rd of March 2022.

  • Valeria Murgia and Karolina Soppa. „Sealing Effect of Aliphatic Solvents and Cyclododecaane Solutions During Re-Adhesion of Flaking Paint with Methylcellulose“. Conference „MUNCH: Understanding Munch and the Art at the turn of the Centuries – Between the Museum and the Laboratory” Oslo, Norwegen, 21st–23rd of March 2022.

  • Élise Pheulpin, Karolina Soppa, Markus Küffner, Stefan Zumbühl, Nadim C. Scherrer, Andreas Gerdes. „Asbestos Cement Panel Paintings – Degradation Issues“. Conference „MUNCH: Understanding Munch and the Art at the turn of the Centuries – Between the Museum and the Laboratory” Oslo, Norwegen, 21st–23rd of March 2022.

  • Silja Meyer, Karolina Soppa, Stefan Zumbühl, Nadim C. Scherrer, Karoline Beltinger, Francesco Caruso. „Colour Change and Flaking in Blue Aereas of Augusto Giacometti`s “Farbkreis” (c. 1907) Conference „MUNCH: Understanding Munch and the Art at the turn of the Centuries – Between the Museum and the Laboratory” Oslo, Norwegen, 21st–23rd of March 2022.

  • Mona Konietzny. „Klebstoffgitter für die restauratorische Verklebung von Leinwandgemälden". Online-Forschungsmittwoch Hochschule der Künste Bern. 13. Oktober 2021. Moderation: Karolina Soppa

  • Karolina Soppa. „WoodNANObonding - Main Findings“. Im Rahmen der Projektwoche zum Thema „Nanocellulosen“ in der Vertiefung Grafik, Schriftgut und Photografie, Hochschule der Künste Bern. 4. Oktober 2021.

  • Organisation: Abschiedssymposium für Prof. Ueli Fritz „Warum Beton?“, Bern, HKB, 25. September 2021.

  • Tiziana Thenen und Karolina Soppa. 2021. „Pressbrokat – die Textilimitationstechnik der Spätgotik.“ NIKE 28. Europäischen Tage des Denkmals. Vorträge mit praktischen Demonstrationen am 12.09.2021. Kulturgüterschutzraum des Rätischen Museums, Chur, Haldenstein.

  • Mona Konietzny, Ursula Haller und Karolina Soppa. „Klebstoffgitter – Anwendung und Eigenschaften bei
    der Verklebung textiler Bildträger“. Konferenz "Neu aufgerollt! Ein frischer Blick auf Methoden und Materialien in der Textilrestaurierung", Verband der Restauratoren, Online-Tagung der Fachgruppe Textil 24. und 25. Juni 2021.

  • Karolina Soppa. 2020. „Basic Steps for Adhesion of Flaking Paint and Canvas“, Tagung: Structural treatments on double-sided paintings. 18th, 23rd, 24th, 25th November 2020. Centro Conservazione Restauro La Venaria Reale.

  • Karolina Soppa. Führung durch das HKB-Atelier zum Thema „Materialität von Holzskulptur und Tafelmalerei“ im Rahmen eines Seminars von PD Dr. Jens Rüffer (Vertretungsprofessur ältere Kunstgeschichte am IKG in Bern), 05. Dezember 2019.

  • Karolina Soppa. „Die Klebung von Malschicht und textilem Bildträger“, Abendvortrag am 04.11.2019 im Rahmen der Ringvorlesung - Materialkunde, Technologie, Denkmalpflege und Kulturwissenschaften - des Wintersemesters 2019/20 an der TH Köln.

  • Karolina Soppa. „Pigmente und Farben in Gemälden des 17.–18. Jahrhundert“, Vortrag am 15.09.2019 an den Europäischen Tagen des Denkmals in Schloss Jegenstorf.

  • Karolina Soppa. „BENEATH THE SURFACE – CONSERVATION OF PAINTINGS ON CANVAS". SKOKLOSTER SUMMER INSTITUTE. 3–15 June 2019. International Workshop (5 days). Collaborative project between the National Historical Museums, Sweden and the Getty Foundation with conservator Ann-Cathrin Rothlind as project manager and curator Annika Williams as program manager.

  • Mona Konietzny, Sonja Breitschneider, Natalie Ellwanger, Ursula Haller und Karolina Soppa. „Self-Supporting Methylcellulose Meshes – An innovative Bonding Tool“. Conference "New Tools, Techniques, and Tactics in Conservation and Collection Care", AIC`s Annual Meeting, New England, USA, 13–18 May 2019.

  • Karolina Soppa „The role of nonpolar solvents during re-adhesion of absorbing substrates with acrylic dispersions – new insights in an old technique.“ Conference "New Tools, Techniques, and Tactics in Conservation and Collection Care", AIC`s Annual Meeting, New England, USA, 13–18 May 2019.

  • Karolina Soppa, Kevin Kohler, Thomas Geiger und Elisa S. Carl „Strengthen Methylcellulose with Nanocellulose for High Relative Humidity.“ Conference "New Tools, Techniques, and Tactics in Conservation and Collection Care", AIC`s Annual Meeting, New England, USA, 13–18 May 2019.

  • Qing Wu, Karolina Soppa und Benjamin Watts. „Visual effect, corrosion and mechanical stability of Zwischgold.“ Poster an: Die Fassung bewahren. Konservierung und Restaurierung polychromer Bildwerke. Internationale Tagung des VDR an der TU München in Garching, 22. und 23. März 2019

  • Mirela Faldey, Karolina Soppa, Harald Theiss und Stefan Zumbühl. „Be brave – look back. Hypothetische Rekonstruktion, Umgang mit Überarbeitungen am Beispiel einer Marienskulptur aus der Pfarrkirche St. Maria Magdalena in Stierva (Graubünden, Schweiz).“ Vortrag an: Die Fassung bewahren. Konservierung und Restaurierung polychromer Bildwerke. Internationale Tagung des VDR an der TU München in Garching, 22. und 23. März 2019

  • Mona Konietzny, Karolina Soppa, Ursula Haller. „Reliable Adhesives in New Shape: Canvas Bonding with Self-Supporting Adhesive Meshes.“, Conserving Canvas Symposium, Yale University, New Haven, USA, 16.10.2019.

  • A. Rava, A. Burnstock, K. Soppa, F. Piquè, S. Downes and E. Richardson. „Re-adhesion of paint layers on lime plaster: assessment of penetration and deposition with unilateral NMR and fluorescent labelling“. Conference "Support (the) Image" VIII International Congress Colore e Conservatione CESMAR7 – Venezia, 23–24 November 2018.

  • Karolina Soppa, Anita Hoess, Matthias Läuchli, Silja Meyer, Thomas Geiger, Nadim Scherrer, Stefan Zumbühl und Tobias Haupt. „Can cellulose beads save "The Circling of the Planets"?“. Conference on Modern Oil Paints – Rijksmuseum – Amsterdam, 23–25 May 2018.

  • Mona Konietzny, Karolina Soppa und Ursula Haller. Canvas Bonding with Adhesive Meshes“. Poster. Konsolidieren und Kommunizieren. Materialien und Methoden zur Konsolidierung von Kunst- und Kulturgut im interdisziplinären Dialog. Internationale Tagung der HAWK in Hildesheim, 25.–27. Januar 2018. DOI: 10.5165/hawk-hhg/366.

  • Kevin Kohler, Karolina Soppa, Thomas Geiger und Franziska Grüneberger. „Nanocellulose – Ein möglicher Zuschlagstoff für die Methylcellulose zur Herabsetzung der Viskosität und Klebkraftsteigerung bei der Holzverklebung“. Konsolidieren und Kommunizieren. Materialien und Methoden zur Konsolidierung von Kunst- und Kulturgut im interdisziplinären Dialog. Internationale Tagung der HAWK in Hildesheim, 25.–27. Januar 2018. DOI: 10.5165/hawk-hhg/365.

  • Manon Léchenne und Karolina Soppa. „The Re-Adhesion of Flaking Chalk Ground with Methylcellulose“. Poster. Konsolidieren und Kommunizieren. Materialien und Methoden zur Konsolidierung von Kunst- und Kulturgut im interdisziplinären Dialog. Internationale Tagung der HAWK in Hildesheim, 25.–27. Januar 2018. DOI: 10.5165/hawk-hhg/359.

  • Karolina Soppa. „Vornetzen und Vorabsperren während der Klebung von saugenden Schichten auf Leinwandgemälden“. Konsolidieren und Kommunizieren. Materialien und Methoden zur Konsolidierung von Kunst- und Kulturgut im interdisziplinären Dialog. Internationale Tagung der HAWK in Hildesheim, 25.–27. Januar 2018.

  • Qing Wu, Karolina Soppa, Elisabeth Müller, Michal Odstrcil, Esther Hsiao Rho Tsai, Mirko Holler, Ana Diaz, Manuel Guizar-Sicairos, Rainer Fink and Benjamin Watts. „Understanding the structure and aging of Zwischgold via ptychographic tomography and scanning electron microscopy“. ICXOM24. 24th International Congress on X-ray Optics and Microanalysis. Trieste, Italy, 25–29 September 2017.

  • Qing Wu, Meret Haudenschild, Marie Wörle, Vera Hubert, Elisabeth Müller, Peter Wyer, Nadim Scherrer and Karolina Soppa. „The identification of Zwischgold by handheld XRF spectrometry“. Poster. Macro-XRF workshop of ICXOM24. 24th International Congress on X-ray Optics and Microanalysis. Trieste, Italy, 24–25 September 2017.

  • A. Rava, S. Cather, F. Piquè, K. Soppa, S. Downes and E. Richardson. „Unilateral NMR and fluorescent labeling to evaluate penetration and deposition of adhesives for conservation treatments“. 8th International THz-BIO workshop 2017. Frascati, Italy, 4–6 October 2017.

  • Karolina Soppa and Manon Léchenne. „Re-adhesion of Flaking Chalk Ground on a 15th-century Wooden Polychrome Sculpture with Methylcellulose and Masking with Nonpolar Solvents“. Poster. ICOM-CC 18th Triennial Conference. Linking Past and Future, 4–8 September 2017, Copenhagen, Denmark.

  • Eingeladene externe Expertin beim Kolloquium zur Konsolidierung und Restaurierung des Cod. 264, „Prudentius“ (9 Jh.), Burgerbibliothek Bern, am 24.–25. April 2017.

  • Nicola Diels, Selina Wechsler und Karolina Soppa. „Untersuchung zweier spätgotischer Flügelrentabel aus Stierva und Almens (GR)“, im Schulhaus der Gemeinde Stierva und in der Kirche St. Maria Magdalena (GR), 19. Mai 2016.

  • Moderation. Jahrestagung des SKR mit dem Titel „Kompetenzgrenzen! Interdisziplinarität in der Kulturgüterpflege/ Interdisciplinarité dans la sauvegarde du patrimoine/ Interdisciplinarità nella protezione del patrimonio“, Murten, Hotel Murten, 16. November 2015.

  • Karolina Soppa, Thomas Volkmer, Solène Barbotin, Brigitte Lienert, Ingo Mayer, Thomas Rähm und Josef Zürcher. „WoodcellBonding Optischer Nachweis von Klebstoffen und Verfestigungsmitteln auf der Holzzellwand mittels Fluorochromierung und Rasterelektronenmikroskopie (REM) - Stand der Dinge“, Konservierung und Restaurierung von Holztafelgemälden. Erfahrungen aus der Praxis. Tagung der Fachgruppen Gemälde und Polychrome Bildwerke vom 8.–10. Mai 2015, Hochschule für Bildende Künste Dresden.

  • Soppa, Karolina. „Visualization of the Sealing Effect of Cyclododecane through Fluorochromized Gelatine - By the Example of Re-adhesion of Flaking Paint on Canvas“, SUBLIMING SURFACES: Volatile Binding Media in Conservation - Cambridge, 15-17 April 2015.

  • Karolina Soppa. „Studying Conservation and Restoration at the Bern University of the Arts“, Akademia Sztuk Pięknych (Akademie der Bildenden Künste), Warszawa, 10. Oktober 2014.

  • Soppa, Karolina, Tilly Laaser, Christoph Krekel, Margaux Genton, Thuja Seidel. „Adhesion and Penetration of Sturgeon glue and Gelatines with different Bloom grades“. ICOM-CC 17th Triennial Conference. Building Strong Culture through Conservation. 15-19 September 2014, Melbourne, Australia.

  • Organisation/Moderation: Jahrestagung und Generalversammlung des SKR mit dem Titel "Werkstatt ! Ausstattung und Tipps & Tricks / Atelier ! Equipements et bons tuyaux / Laboratorio ! Attrezzatura e Suggerimenti & Accorgimenti“, Winterthur, Alte Kaserne, 27.–28. Februar 2014.

  • Karolina Soppa. „Biozide in der Lehre. Hochschule der Künste Bern. Studiengang Konservierung und Restaurierung“. EU/ESF-Projekt „KMU und Wissenschaft – Kulturgüterdekontamination“, Frankfurt an der Oder, Europa-Universität Viadrina - Workshop 1, 23. Juni 2013.

  • Tilly Laaser, Karolina Soppa, Christoph Krekel. „The Migration of Hydroxy Propyl Cellulose During Consolidation of a Painted Wallpaper: A Case Study Using a Fluorescent - Labelled Consolidant“, Paper Conservation: Decisions & Compromises. ICOM-CC Graphic Document Working Group – Interim Meeting Austrian National Library, Vienna 17–19 April 2013.

  • Karolina Soppa, Tilly Laaser, Christoph Krekel, „Visualizing the Penetration of Adhesives Using Fluorescent Labelling“, Symposium 2011 - Adhesives and Consolidants for Conservation, Ottawa, Kanada, 17–21 October 2011.

  • Tilly Laaser, Karolina Soppa, Christoph Krekel. „Making Consolidation visible: Examination of hydroxy propyl cellulose migration during consolidation of a painted wallpaper using a fluorescent-labelled consolidant“ Poster: ICON Paintings Group Conference 'The Sticking Point: Adhesives and Consolidants in Paintings Conservation‘ held at the National Portrait Gallery, London, 6 May 2011.

  • Karolina Soppa and Christoph Krekel. Vortrag „The Visualisation of Consolidants“ anlässlich eines Besuchs vom Courtauld Institute of Art an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, 17 March 2009.

  • Karolina Soppa. „Untersuchung zum Eindringverhalten von Polyacrylsäureestern bei der Konsolidierung von Leinwandgemälden. Die Markierung von Degalan P550 und PQ611 (früher Plexisol P550 und Plexigum PQ611) mit Fluorescein-Isothiocyanat (FITC)“. Doerner Institut, Bayerische Staatsgemäldesammlung, 23. April 2007.

  • Karolina Soppa, Christoph Krekel, Vera Dröber, Stella Eichner. Vorstellung dreier Diplomarbeiten der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart „Fluorochromierung von Degalan P550 und PQ611, Paraloid B72 und Dammarharz“. Restaurierungs-Kolloquium Mannheim, 21. Februar 2007.

  • Christoph Krekel, Vera Dröber, Stella Eichner, Michaela Heckel, Kathrin Maushardt, Sibylle Nöth, Karolina Soppa, „Möglichkeiten zur Untersuchung des Eindringverhaltens von Festigungsmitteln in der Restaurierung“, Archäometrie und Denkmalpflege 2006, Jahrestagung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.

Mitgliedschaften