Visualisierung in der Lehre (WM13)

Visualisierungen sind nicht nur schön, sondern unterstützen auch den Lernprozess. Sie erklären Sachverhalte, strukturieren Inhalte und Ideen und helfen den Studierenden, Informationen besser aufzunehmen und zu verknüpfen. Aber nicht nur das: Durch das Visualisieren entstehen auch neue Ideen.

Im Kurs lernen Sie

  • goldene Regeln, um die weisse Fläche zu erobern
  • die eigene Schrift am Flipchart lesbarer und praxistauglicher zu machen
  • einfache geometrische Grundformen zu grafischen Elementen und Icons zusammenzusetzen
  • den Umgang mit Schatten und Farben, Akzente setzen und Struktur in die Visualisierung zu bringen
  • thematisch passende Gliederungen zu gestalten
  • Visualisierungen in der Lehre einzusetzen
 Visualisierung in der Lehre
Zeichnen und Visualisieren ist nicht dasselbe: Wer einen Stift aufs Papier setzen kann, ist willkommen.

Steckbrief

  • Titel/Abschluss Teilnahmebestätigung
  • Dauer 2 Kurstage
  • Unterrichtstage Donnerstag/Freitag
  • Anmeldefrist 2 Wochen vor der Durchführung (sofern Plätze vorhanden)
  • Anzahl ECTS 1 ECTS-Credit
  • Kosten CHF 600
  • Unterrichtssprache Deutsch
  • Studienort Bern
  • Nächste Durchführung 10./11. Juni 2021

Inhalt + Aufbau

Visualisierungen sind nicht nur schön, sondern unterstützen auch den Lernprozess. Sie erklären Sachverhalte, strukturieren Inhalte und Ideen und helfen den Studierenden, Informationen besser aufzunehmen und zu verknüpfen. Aber nicht nur das: Durch das Visualisieren entstehen auch neue Ideen. Ganz egal, ob Sie glauben zeichnen zu können oder nicht – wer einen Strich aufs Papier setzen kann, ist herzlich willkommen.

Ausbildungsziel

  • Visualisierungen für die Lehre einsetzen zu können und ihren Nutzen für die Studierenden zu kennen.
  • 2 Tage mit aktivierendem Präsenzunterricht und viel eigenem Üben & Vorbereitungsauftrag
  • Wir arbeiten im Kurs analog und auf Flipchart, die Methode lässt sich jedoch auch digital und auf andere Formate übertragen

Teilnahmebestätigung mit 1 ECTS-Punkt

Dozentinnen

  • Mägi Brändle, Dozentin für Deutsch und Visualisierung
  • Evelyn Kraft, wissenschaftiche Mitarbeiterin, Fachstelle Hochschuldidaktik & E-Learning

 

Voraussetzungen + Zulassung

Lehrende an (Fach-)Hochschulen, welche die Präsenzlehre aktivieren und vertiefen wollen.

Sprachkenntnisse

Deutsch

Organisation + Anmeldung

2 Präsenztage mit vorausgehender kurzer Vorbereitungsphase.

Donnerstag und Freitag, 8.45 - 16.15 Uhr

Anmeldefrist: bis zwei Wochen vor der Durchführung (sofern Platz vorhanden)
Start: 10./11.06.2021

CHF 600

Maximal 12 Personen

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Abmeldungen müssen schriftlich erfolgen. Eine Abmeldung ist bis zum Anmeldeschluss ohne Kosten möglich.

Für Externe:

Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nicht-Erscheinen am Kurs wird die Hälfte der Kursgebühr geschuldet.

Für BFH-Mitarbeitende:

Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nicht-Erscheinen am Kurs wird eine Umtriebsgebühr in der Höhe von CHF 100.- geschuldet, sofern nicht sofort eine Ersatzperson gefunden wird. Wird innert nützlicher Frist eine Ersatzperson gefunden, entstehen keine Kosten.

Studienort + Infrastruktur