Aufbau betriebsökonomisches Monitoring Kanton St. Gallen

Der Aufbau eines betriebsökonomischen Monitorings im Kanton St.Gallen liefert Aufschluss über die wirtschaftliche Situation der Forstbetriebe und Optimierungspotenziale zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung.

Fiche signalétique

  • Département responsable Haute école des sciences agronomiques, forestières et alimentaires
  • Institut Gestion multifonctionnelle des forêts
  • Unité de recherche Production forestière
  • Organisation d'encouragement Autres
  • Durée (prévue) 01.11.2020 - 31.12.2024
  • Responsable du projet Patric Bürgi
  • Direction du projet Patric Bürgi
  • Équipe du projet Mélanie Thomas
    Alexandra Müller
    Patric Bürgi
    Bernhard Pauli
  • Partenaire Kantonsforstamt SG
  • Mots-clés Kosten- und Leistungsrechnung, Forstbetriebe, Beobachtungsstichprobe

Situation

Ziel des Projektes ist der Aufbau eines forstökonomischen Monitorings im Kanton St.Gallen. Dazu wird eine Beobachtungsstichprobe von öffentlichen Forstbetrieben etabliert. Diese ermöglicht es, die Leistungen und die ökonomische Situation der Forstbetriebe detailliert zu beschreiben sowie Stärken und Schwächen der Betriebe zu identifizieren. Darauf aufbauend werden Schlussfolgerungen gezogen und Massnahmen zur Verbesserung der Situation sowie zur nachhaltigen Sicherstellung der Waldleistungen im Kanton St. Gallen abgeleitet.