Stabilisierungskinetik

Die langfristige Erhaltung der Materialität in Kunst und Kulturgut erfordert oft den Einsatz spezifischer Konservierungshilfsstoffe.

Steckbrief

  • Lead-Departement Hochschule der Künste Bern
  • Institut Institut Materialität in Kunst und Kultur
  • Forschungseinheit Präventive Konservierung
  • Förderorganisation Andere
  • Laufzeit 01.01.2005 - 31.03.2006
  • Projektverantwortung Dr. Stefan Wülfert
  • Projektleitung Dr. Stefan Wülfert

Ausgangslage

Konservierende, lebensverlängernde Effekte dazu geeigneter Reagenzien sollen am Beispiel des instabilen Materials Latex charakterisiert werden.

Vorgehen

Die entsprechenden Effekte sollen an Probekörpern simuliert und mittels geeigneter Monitorparameter und Analyseverfahren dokumentiert werden. Auf dieser Basis liefern kinetische Modellberechnungen Aussagen zur langfristigen Wirkung der Behandlungsmassnahmen.