Neuland - Ein Grundlagenprojekt zur künstlerischen Forschung

Neuland ist ein Grundlagenprojekt, das die Möglichkeiten der "künstlerischen Forschung" untersucht. Es widmet sich der Frage: Unter welchen Bedingungen können künstlerische Produktionen als Forschung betrachtet werden?

Steckbrief

Ausgangslage

Die Sammlung ausgewählter Kunstproduktionen aus Musik, Kunst, Architektur, Theater und Design. Die Prüfung der Forschungsperspektive dieser Beispiele. Ferner die Recherche der Situation der künstlerischen Forschung im europäischen Kontext.

Vorgehen

Unter welchen Bedingungen können künstlerische Produktionen als Forschung betrachtet werden? Dazu wird erstens eine "Galerie" von Beispielen künstlerischer Forschung aus verschiedenen Disziplinen gesammelt und diskutiert. Zweitens entsteht ein Grundlagentext zur künstlerischen Forschung. Drittens werden ausgiebige Recherchen zu vergleichbaren Aktivitäten im Ausland unternommen und europaweit Studienordnungen von künstlerischen Dissertationen gesammelt.

Ergebnisse

1. Peer reviewed exhibition: „Art as Research“ an der int. Konferenz "Figurations of Knowledge" der SLSA, 2.-7.6.08, Berlin 2. Bericht zitiert in: KFH-Studie „Forschung an Schweizer Kunsthochschulen“, siehe S. 20. 3. Vortrag: Kunstakademie Helsinki 14.1.08: Art as Research 4. Vortrag: „Bar Fixe“, Basel 28.1.08: Was ist Kunst als Forschung? 5. Workshop: ELIA Tagung, Zürich 24.4.08: Art as Research 6. Folgeantrag: „Formen der Verhandlung“ bei der SNF-Grundlagenforschung

Ausblick

1. Die Sammlung (Formular) der Beispiele künstlerischer Forschung wird über das Projekt hinaus weitergeführt. 2.Die Recheche der internationale Situation wird fort geführt. 3. Folgeantrag wird bei SNF-Grundlagenforschung eingereicht