Prüflabor für Holzprodukte und Möbel, Ghana

Nach Jahrzehnten unkontrollierter Holznutzung und dem damit verbundenem Waldverlust ist Ghana zurzeit daran, eine nachhaltige Forst- und Holzwirtschaft einzuführen. Kern des Projekts bilden der Aufbau eines akkreditierten Prüflabors für Holzprodukte und Möbel am Forestry Research Institute of Ghana FORIG sowie die Schaffung eines nationalen technischen Komitees zur Entwicklung von Standards und Normen.

Steckbrief

  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Forschungsschwerpunkt Center for Development and Cooperation
  • Forschungsfeld Center for Development and Cooperation
  • Förderorganisation Staatssekretariat für Wirtschaft
    United Nation Industrial Development Organization UNIDO
  • Laufzeit (geplant) 01.01.2014 - 15.08.2019
  • Projektverantwortung Urs Uehlinger
  • Projektleitung Jonas Breidenbach
  • Mitwirkende Projektpartner Forschungsinstitutionen inkl. BFH Forestry Research Institute of Ghana FORIG
  • Mitwirkende Projektpartner Organisationen Ghanaische Unternehmen, Verbände, Zertifizierungsstellen und Behörden

Ausgangslage

Nach Jahrzehnten unkontrollierter Holznutzung und dem damit verbundenen Waldverlust ist Ghana zurzeit daran, eine nachhaltige Forst- und Holzwirtschaft einzuführen. Eine der damit verbundenen Massnahmen ist, den Export von nachhaltig produzierten Holzprodukten mit hoher Wertschöpfung zu fördern. Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO unterstützt dieses Vorhaben durch das Projekt «Trade Capacity Building for Ghana», das von der United Nation Industrial Development Organization UNIDO umgesetzt wird. Der Kern des Projekts ist der Aufbau eines akkreditierten Prüflabors für Holzprodukte und Möbel am Forestry Research Institute of Ghana FORIG. Durch eine enge Zusammenarbeit mit anderen staatlichen Institutionen und Partnern aus der Privatwirtschaft werden die lokalen Bedürfnisse optimal berücksichtigt.

Das Center for Development and Cooperation CDC begleitet das Projekt durch fachliche Unterstützung und Beratung. Durch Capacity Development werden lokale Mitarbeitende zu Wissensträgerinnen und Wissensträgern, die ihre Fähigkeiten selbständig anwenden und weiterentwickeln.

Ziele

  • Erhöhte Exporte von Holzprodukten und Möbel durch die Einhaltung internationaler Qualitätsstandards
  • Zugang zu einem akkreditierten Prüflabor (ISO 17025) für Hersteller und Exporteure von Holzprodukten und Möbeln
  • Entwicklung, Kommunikation und Pflege von nationalen und internationalen Standards und Normen in den Bereichen Holz, Holzwerkstoffe und Möbel

Ergebnisse

Basierend auf einer Studie zur Wertschöpfungskette Holz wurde die EU als Hauptexportmarkt für exportfähige ghanaische Holzprodukte wie Furniere, Sperrholz, keilgezinkte Holzwaren, Parkett, Profilbretter und -leisten sowie Tische und Stühle für den Aussenbereich identifiziert. Zugeschnitten auf diese Produkte wurde die notwendige Prüfinfrastruktur sowie die Entwicklung einer passenden Organisationsstruktur definiert. Expertinnen und Experten des CDC schulen FORIG Mitarbeitende in der Bedienung der Prüfeinrichtungen sowie in der Anwendung von Standards und Normen. Sie begleiten die Einführung eines Managementsystems vor Ort und mittels e-basierten Hilfsmitteln, damit FORIG di einternational anerkannte Akkreditierung für Prüflabore nach ISO 17025 erlangen kann und unterstützen das lokale Team bei der Beschaffung der Prüfeinrichtungen. Der Aufbau eines nationalen Komitees zur Entwicklung, Kommunikation und Pflege von Standards und Normen wird Ghanas Position als Exportland von Holzprodukten, Holzwerkstoffen und Möbeln zusätzlich stärken.