Arbeitswelt BFH – Arbeiten, wo Wissen wirkt

Die BFH ist eine anwendungsorientierte Hochschule - regional verankert, aber national und international vernetzt. Möchten Sie mit Ihrem Wissen auch etwas bewirken? Werden Sie Teil dieses dynamischen und innovativen Arbeitsumfelds!

Rund 2‘500 Mitarbeitende aus 60 verschiedenen Nationen setzen täglich ihr Wissen und Know-how für die Lehre, Forschung und  Verwaltung in den acht Departementen unserer Fachhochschule ein. 

Nebst marktgerechten Anstellungsbedingungen schätzen unsere Mitarbeitenden das hohe Mass an Eigenständigkeit und Flexibilität bei der Gestaltung ihrer Arbeit, die familienfreundlliche Strukturen sowie die vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten. Unsere Grundhaltung ist von Wertschätzung und Vertrauen geprägt. Durch die vielfältigen Aufgaben ist die BFH eine attraktive Arbeitgeberin mit einer breiten Palette an beruflichen Möglichkeiten.

Weitere Informationen

Download

Gehalt

Das Gehaltssystem für das Personal der BFH ist im Personalgesetz und in der Personalverordnung des Kantons Bern geregelt. Dabei ist jede der definierten Funktionen einer der 30 Gehaltsklassen zugeordnet. Die Einreihung in eine bestimmte Gehaltsstufe wird beim Stellenantritt aufgrund der Berufs- und Lebenserfahrung ermittelt. Die aktuellen Gehaltsklassentabellen finden Sie auf der Website des Personalamts des Kantons Bern.

Berufliche Vorsorge

Die Mitarbeitenden der BFH sind in der Regel bei einer der folgenden Vorsorgeeinrichtungen versichert:

Arbeitszeitmodelle

Die BFH bietet ihren Mitarbeitenden flexible Arbeitszeitmodelle sowie der Möglichkeit zur Teilzeit- und Telearbeit - auch auf Führungsebene. Über 66 Prozent unserer männlichen und fast 85 Prozent unserer weiblichen Mitarbeitenden arbeiten Teilzeit.

Ferien

Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der BFH haben Sie Anspruch auf mindestens fünf Wochen bezahlter Ferien pro Jahr.

An der BFH arbeiten zahlreiche Lehrbeauftragte, Expertinnen und Gastreferenten in den Bereichen Unterricht, Supervision, Diplomarbeitsbegleitung, Kursleitung etc. Sie sind meist zu einem kleinen Pensum für die BFH tätig und stellen einen wichtigen Bezug zur Praxis dar.

Möchten Sie als Lehrbeauftragte/r für die BFH tätig sein und bringen die dafür nötigen Qualifikationen mit?

Wenden Sie sich direkt an den entsprechenden Bereich (Departement, Institut, Fachbereich usw.). Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Die BFH fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – mit flexiblen Arbeitszeitmodellen sowie der Möglichkeit zur Teilzeit- und Telearbeit. Auch bei der Übernahme von Betreuungspflichten bietet die BFH als Arbeitgeberin wenn imm​er möglich Hand zu konstruktiven Lösungen.​

Mutterschafts-, Vaterschafts- und Adoptionsurlaub

Unsere Mitarbeiterinnen haben anlässlich der Geburt des eigenen Kindes Anspruch auf 16 Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub. In dieser Zeit erhalten sie 100 Prozent ihres Gehalts gemäss des durchschnittlichen Beschäftigungsgrads der letzten fünf Monate vor Beginn des Anspruchs.
Väter und Adoptiveltern haben Anspruch auf einen bezahlten Urlaub von 10 Arbeitstagen.
Zudem haben BFH-Mitarbeitende bei Geburt oder Adoption eines Kindes – mit Einverständnis der vorgesetzten Person – Anspruch auf unbezahlten Urlaub von bis zu 6 Monaten.

Kita-Plätze

Die BFH bietet ihren Angehörigen eine beschränkte Anzahl Kita-Plätze an den Standorten Bern, Biel und Burgdorf an.

Wir bekennen uns zur Chancengleichheit! Der Frauenanteil in unserer Fachhochschulleitung beträgt 50 Prozent. Unsere Hochschule lebt von der kulturellen und sprachlichen Vielfalt, von einer ausgewogenen Alters- und Geschlechterdurchmischung sowie von unterschiedlichen Denkmustern und Handlungsansätzen.

Lohngleichheit

Die Lohngleichheit zwischen Mann und Frau wird an der BFH selbstverständlich eingehalten. Dies belegen die sehr guten Resultate der BFH in den so genannten Logib-Analysen, die alle zwei Jahre durchgeführt werden.

Die BFH vereint die acht Departemente AHB, EHSM, Gesundheit, HAFL, HKB, Soziale Arbeit, TI, Wirtschaft sowie die Services und das Rektorat unter ihrem Dach. Die Standorte befinden sich in Bern, Biel, Burgdorf, Magglingen und Zollikofen.

Campus Biel/Bienne

Die technischen Disziplinen der BFH werden per 2022 im Campus Biel/Bienne an zentraler Lage direkt hinter dem dem Bahnhof Biel zusammengeführt.
Dieser Schritt schafft die Grundlage für einen effizienten Lehr- und Forschungsbetrieb der beiden Departemente TI und AHB  in einem gemeinsamen, modernen Gebäude, das den heutigen Anforderungen an eine Lehr-, Lern-, Forschungs- und Arbeitslandschaft entspricht.

Campus Bern

Im Campus Bern werden ab 2026 die Departemente Gesundheit, Soziale Arbeit und Wirtschaft, die performativen Künste der HKB sowie der Bereich Rektorat und Services unter einem gemeinsamen Dach auf dem Areal Weyermannshaus Ost im Westen Berns vereint.

Als BFH-Mitarbeiterin oder -Mitarbeiter profitieren Sie von zahlreichen Angeboten und Vergünstigungen, beispielsweise im Bereich Sport und Kultur oder Hard- und Software.

Zudem stehen Ihnen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Entwicklungsperspektiven offen.