Hochleistung mit Schweizer Buche

Die Aufbereitung von Buche als Baustoff galt lange als zu aufwändig und teuer. Dabei ist Buchenholz aufgrund seiner hohen Festigkeit besonders für anspruchsvolle Tragwerke geeignet. Die BFH entwickelte zusammen mit der Fagus Suisse SA Konstruktionsleimholz aus Schweizer Buchenholz.

Steckbrief

  • Departement Architektur, Holz und Bau
  • Forschungsschwerpunkt Institut für Werkstoffe und Holztechnologie
  • Forschungsfeld Klebstofftechnologie und Polymerchemie
  • Förderorganisation Innosuisse
  • Laufzeit (geplant) 01.01.2018 - 31.12.2019
  • Projektverantwortung Frédéric Pichelin
  • Projektleitung Benoît Canoine
  • Mitwirkende Projektpartner Wirtschaft Fagus Suisse SA

Projektbeschrieb

Anfang 2020 wird die Produktion des Hochleistungsbaustoffs in Betrieb genommen. Die vollautomatisierte Produktionskette verarbeitet einheimische Rohware zu fertigen Bauteilen und kann – dank kurzen Presszeiten und flexibler Auftragsfertigung – Bestellungen schnell und zu attraktiven Preisen bereitstellen.

Hochleistung mit Schweizer Buche

"Mit Innosuisse und der BFH haben wir die besten Partner gefunden, um für unser Projekt die nötigen Grundlagen zu erarbeiten. Wir werden dank der guten Erfahrungen weitere Forschungen mit der BFH starten."

Eric Müller, Geschäftsführer Fagus Suisse SA